Übersicht - Daten / Fakten - Adlershofer Köpfe

Daten / Fakten

An dieser Stelle möchten wir Sie mit einigen Frauen und Männern bekannt machen, die als Teil der Adlershofer Community arbeiten, forschen oder lehren.

Adlershofer Köpfe

Diese Übersicht entstand ursprünglich im Rahmen der Reihe „100 Jahre Innovation aus Adlershof: Wissenschaftler der Woche“ und soll künftig fortgesetzt werden.

Wenn Sie kluge Köpfe aus Adlershof kennen, deren Profil und Tätigkeit hier vorgestellt werden könnten, dann schreiben Sie uns: pr@wista.de.

ASCA-Chefs im RBB-Abendschau Wende-Special Der Chemiker ist Professor und Inhaber des Lehrstuhls für Organische Chemie und funktionale Materialien an der Humboldt-Universität zu Berlin. Der promovierte Physiker, der bereits am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in Berlin und am Laboratory for Atmospheric and Space Science (LASP) in Boulder (Colorado) arbeitete, macht mit seiner great-eyes GmbH Unsichtbares sichtbar. Die Professorin für Werkstoffwissenschaft gehört heute zu den 25 einflussreichsten Ingenieurinnen Deutschlands und ist wissenschaftliche Geschäftsführerin des Helmholtz-Zentrums Berlin für Materialien und Energie (HZB) Professor für Quantenfeld- und Stringtheorie am Institut für Physik Der Direktor des HU-Instituts für Informatik arbeitet an Technologien für das sichere Web Professor der Didaktik der Physik an der Humboldt-Universität Juniorprofessor für Organische und Bioorganische Chemie am Institut für Chemie der Humboldt-Universität Hirnforscher am Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST Leiter der Abteilung „Temperatur und Synchrotronstrahlung“ an der Physikalisch-Technischen Bundesanstalt Direktor am Max-Born-Institut und Professor für Experimentalphysik an der Humboldt-Universität zu Berlin Leiter des Instituts für Methoden und Instrumentierung am Helmholtz-Zentrum Berlin Professorin für Physikalische und Theoretische Chemie an der HU Der Projektleiter am Max-Born-Institut erforscht fundamentale Mechanismen bei der Ionisationsdynamik von isolierten Teilchen in starken und stärksten Laserfeldern Professor am Institut für Physik der HU und Leiter des Instituts "Soft Matter and Functional Materials" am Helmholtz-Zentrum Berlin Professorin für "Algorithmen und Komplexität I" am Institut für Informatik der HU Der Mathematiker bei der Rohde & Schwarz SIT GmbH arbeitet an Blockverschlüsselungsverfahren Der Projektleiter am Max-Born-Institut untersucht photochemische Prozesse in biologischen Chromophoren Professor für „Struktur, Dynamik und elektronische Eigenschaften molekularer Systeme“ am HU-Institut für Physik Stellv. Direktor des Instituts für Planetenforschung am Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt Vizepräsident für Forschung an der Humboldt-Universität zu Berlin Leiter der Abteilung Femtosekundenspektroskopie von molekularen Systemen am Max-Born-Institut Der Physiker arbeitet in der Abteilung „Optoelektronik“ des Ferdinand-Braun-Instituts für Höchstfrequenztechnik Leiter des Fraunhofer-Instituts für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST und der Forschungsgruppe Softwaretechnik der Fakultät für Elektrotechnik und Informatik an der TU Berlin Der TU-Professor leitet die Forschergruppe „Funktionale Nanomaterialien“ am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie Der ehemalige Direktor des Max-Born-Instituts hat durch seine Arbeit bei der IGAFA das heutige Gesicht von Berlin Adlershof wesentlich mitgeprägt HU-Professor für „Instrumentelle Analytische Chemie“ und Leiter der Abteilung I „Analytische Chemie; Referenzmaterialien“ der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung Der Doktorand am HU-Institut für Physik untersucht Aspekte der Quantenfeldtheorie Projektleiter in der Abteilung Intelligente Datenanalyse am Fraunhofer-Institut für Rechnerarchitektur und Softwaretechnik FIRST Abteilungsleiter für Magnetisierungsdynamik am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie Der Physiker entwickelt Terahertz-Systeme für Anwendungen in Astronomie, Planetenforschung und ziviler Sicherheit am DLR Der HZB-Physiker entwickelt supraleitende Hochfrequenz-Systeme für neue Lichtquellen und zukünftige Beschleuniger Der Physiker dissertierte am Max-Born-Institut im Bereich der ultraschnellen Röntgendiffraktion Der HZB-Mitarbeiter bei BESSY forscht an der Erzeugung und Diagnose von Elektronenstrahlen mit hoher Brillanz und hohem mittlerem Strom Wissenschaftlicher Geschäftsführer am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie für den Bereich Energieforschung Direktor des PVcomB – Kompetenzzentrum Dünnschicht- und Nanotechnologie für Photovoltaik Berlin Die Chemikerin arbeitet am Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ) im Projekt KRISTMAG® Die FBH-Mitarbeiterin entwickelt kompakte Lasersysteme mithilfe von Laserdioden, Mikrooptiken und Kristallen Alexander-von-Humboldt-Professor für Nachhaltigkeitswissenschaft am Geographischen Institut der Humboldt-Universität Der HZB-Physiker beschäftigt sich mit der Ladungsträgerdynamik und Defektphysik von Dünnschichtsilizium für die Anwendung in der Photovoltaik Die diplomierte Pädagogin leitete das UniLab Adlershof Der BESSY-Physiker entwickelt neuartige Methoden und Instrumente an Synchrotronstrahlungsquellen Die BESSY-Mitarbeiterin beschäftigt sich mit Beschleunigerphysik Der Physiker am Max-Born-Institut entwickelt spezielle diodengepumpte Festkörperlaser Der Physiker arbeitet als Projekt- und Gruppenleiter am Elektronenspeicherring BESSY II am Helmholtz-Zentrum Berlin Die Atomphysikerin arbeitet am Max-Born-Institut an der Entwicklung der Attosekunden-Wissenschaft Der Physiker leitet den Fachbereich für Röntgenmesstechnik mit Synchrotronstrahlung am PTB-Standort in Berlin-Adlershof Seit Oktober 2006 Inhaber des Lehrstuhls für Organische Chemie und funktionale Materialien am HU-Institut für Chemie Direktor des Max-Born-Instituts und Präsident der Deutschen Physikalischen Gesellschaft Der Physiker entwickelt innovative Galliumnitrid-Transistorstrukturen am Ferdinand-Braun-Institut In seiner Arbeitsgruppe "Immunchemische Methoden" bei der BAM dreht sich alles um Antikörper Die BAM-Arbeitsgruppe von Janina Kneipp erforscht die Einsatzmöglichkeiten von empfindlichen spektroskopischen Methoden für analytische Zwecke. Die Chemikerin bei der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung untersucht Kristallisations- und Aggregationsphänomene Seit Oktober 2008 ist Katja Werheid Juniorprofessorin für Klinische Gerontopsychologie am HU-Institut für Psychologie Die Juniorprofessorin am Geographischen Institut der HU befasst sich mit kulturtheoretischer Stadtforschung Peter Rudolph ist Koordinator des Kompetenzfeldes „Technologieentwicklung“ am Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ) Der Dissertationspreisträger von 2008 arbeitet am Helmholtz-Zentrum Berlin für Materialien und Energie Der Mathematiker arbeitet am Weierstraß-Institut für Angewandte Analysis und Stochastik (WIAS) in Berlin Der HZB-Physiker untersuchte in seiner Promotion die Eigenschaften laserkristallisierter polykristalliner SiGe-Schichten für Dünnschichtsolarzellen Der Chemiker entwickelte eine signalverstärkende Methode zur molekularen Gendiagnostik an der Humboldt-Universität zu Berlin Die 2008 für den Dissertationspreis nominierte Chemie-Ingenieurin arbeitet bei Global Solar Energy Deutschland