Übersicht - Der Ort - Landschaftspark

Der Ort

Adlershofs grüne Mitte ist 68 Hektar groß: der ehemalige Flugplatz Johannisthal. Außerdem durchziehen zahlreiche kleinere Parks und Oasen von insgesamt 17 ha die „Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien“.

Natur pur – der Landschaftspark in Adlershof

Um die wertvollen Biotope auf dem ehemaligen Flugfeld Johannisthal zu erhalten, hat Landschaftsarchitektin Gaby Kiefer das Konzept der drei Zonen entwickelt: Aktivpark, Landschaftspark und Naturpark:

Der im Kernbereich gelegene 26 ha große Naturpark wurde 2003 zum Naturschutzgebiet „ehemaliges Flugfeld Johannisthal“ erklärt. Seit Ende der 40er Jahre lag das Flugfeld brach und die Natur hat das Areal zurückerobert. Das Naturschutzgebiet wird von einem erhöhten Promenadenweg umgeben, damit es erlebbar wird, ohne es zu betreten.

Zwischen dem Promenadenweg und zukünftigen Bauflächen liegt der Aktivpark mit etwa 30 Stadtgärten. Das Rollfeld ist Treffpunkt für Inliner und Skater aus ganz Berlin.

Der Landschaftspark ist im Stil klassischer englischer Landschaftsarchitektur mit offenen Wiesen und Baumgruppen aus Eichen und Kiefern gestaltet. Die Hauptaufgabe bleibt, bei beschränkten Mitteln für Grünflächenpflege von der Öffentlichen Hand die Anlage zu sichern.

Kontakt

Annette Rott
Adlershof Projekt GmbH
Projektmanagerin Bauleitplanung
Annette Rott, Projektmanagerin Bauleitplanung Adlershof Projekt GmbH
+49 (0)30 / 6392-3914
+49 (0)30 / 6392-3909