Adlershof für Azoreninsel-Autarkie: Younicos Energiespeichertechnologie bald für 4.500 Graciosaner

All News20. December 2010

Adlershof für Azoreninsel-Autarkie

Younicos Energiespeichertechnologie bald für 4.500 Graciosaner

Adlershofer Ingenieure entwickeln neuartige Energiespeicher, die demnächst auf der Azoren-Insel Graciosa getestet werden sollen. Die riesigen Akkumulatoren sind rund fünf mal vier mal zweieinhalb Meter groß, Tausende Male be- und entladbar. Solche Natrium-Schwefel-(NaS-)Akkus bilden das Kernstück des Younicos-Projektes.

Lesen Sie mehr bei Welt Online

Comments

No entries

Your comment

Do you have a question on this article?

News: Question

Your message to this news

Related News

Besiegelt: Adlershofer Younicos befreit Azoreninsel

Besiegelt: Adlershofer Younicos befreit Azoreninsel
Energieversorgung aus Wind, Photovoltaik und Batterien ab 2014 [more]

Adlershofer Younicos speichert Ökostrom
Megabatterie liefert drei Tage Energie [more]

Atomausstieg mit Adlershofer Know-How

Atomausstieg mit Adlershofer Know-How
Younicos und Solon mit der Technologie für die Energiewende [more]

Erneuerbare im Fokus
Nach Reaktorunglück in Japan deutsche Atomkraftwerke auf dem Prüfstand [more]

Fuelling, version 2.0 – ideas in the field of electromobility

Fuelling, version 2.0 – ideas in the field of electromobility [more]

Völlig losgelöst. Von dem Stromnetz.

Völlig losgelöst. Von dem Stromnetz.
Waschmaschinengroße Batterie könnte schon bald ganz normale Haushalte energieautark machen [more]

Simulierte Azoren-Insel in Adlershof
Younicos testet autarke Versorgung eines vollständigen Inselnetzes mit regenerativen Energien [more]

Ist es wahr? Adlershofer Konzept für sichere Energieversorgung ohne fossilie Brennstoffe
Younicos präsentiert innovative Systeme aus regenerativen Quellen // Gigantische 1-Megawatt-Natrium-Schwefel-Batterie [more]

Related Institutions