Übersicht / Firmen - Veranstaltungsservice Adlershof con.vent. - Forum Adlershof

FORUM ADLERSHOF – Das Adlershofer Besucher- und Veranstaltungszentrum in bester Lage

Inmitten von Deutschlands größtem Wissenschafts- und Technologiepark wurde im Dezember 2010 das Kongesszentrum Forum Adlershof eröffnet. Das neue Besucher- und Veranstaltungszentrum an der Rudower Chaussee wird umgeben vom Campus der Humboldt Universität zu Berlin und markanten Baudenkmalen deutscher Luftfahrtgeschichte.

Zwei denkmalgeschützte einstige Labor- und Werkstattgebäude der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVBL) wurden zu einer modernen Eventlocation umgebaut. Verbunden werden die Gebäude durch einen Neubau mit Glasfassade. Dort betreibt die Optimahl Catering GmbH das Bistro „esswirtschaft“.

Ein so faszinierender Ort bietet viel Raum für Ihre Ideen: Für Tagungen, Messen, Feste und Empfänge stehen bis zu 500 m² Fläche zur Verfügung. Auch private Feiern finden hier ein einzigartiges Ambiente. Der Clou: Auch Teile der Außenflächen können für Events aller Art genutzt werden.

Besucher und Geschäftspartner aus aller Welt, aber auch Anwohner und Standortpartner können sich hier vor historischer Kulisse über die gut 100-jährige Innovationsgeschichte Adlerhofs informieren.

Kein anderer Ort in weitem Umkreis besitzt so viel Charme und Anziehungskraft. Das Forum Adlershof mit seinen markanten Skulpturen „Kopfbewegung – heads, shifting“ hat sich zum Wahrzeichen von Berlin Adlershof entwickelt.

Das Forum Adlershof im Wandel der Zeit

In der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts war Johannisthal/Adlershof eines der herausragenden Zentren der deutschen Luftfahrtforschung. Einige Bauwerke aus dieser Zeit sind als Denkmäler erhalten. Errichtet wurden sie von der Deutschen Versuchsanstalt für Luftfahrt (DVL), der Vorgängerin des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Die Labor- und Werkstattgebäude sind die Keimzelle des Luftfahrtzentrums. Sie sind die ältesten erhaltenen Gebäude Adlershofs. Anfang des 20. Jahrhunderts forcierte Deutschland seine Luftfahrtforschung. Zu diesem Zweck wurde im Januar 1912 der „Kaiserpreis für den besten deutschen Flugmotor“ ausgeschrieben und drei Monate später die DVL als Verein zur Förderung der deutschen Luftfahrt aus der Taufe gehoben. Sie sollte bis Anfang 1913 die 65 im Wettbewerb befindlichen Motoren testen, doch dafür mussten erst geeignete Prüfeinrichtungen gebaut werden.

Dies geschah im Oktober 1912 mit der Fertigstellung des ersten Laborgebäudes (das zweite folgte 1918) an das sich eine Werkstatt sowie Motorenprüfstände anschlossen. Im Inneren der Labor- und Werkstattgebäude befand sich u. a. eine elektrische Umformeranlage.

Die beiden denkmalgeschützten Laboratoriums- und Werkstattgebäude wurden in den Jahren von 1950 bis 1990 vom Wachregiment „Felix Dzierzynski“ des Ministeriums für Staatssicherheit der DDR als KFZ-Werkstatt und Lager genutzt. Mehrfache An- und Umbauten hatten das ursprüngliche Erscheinungsbild der beiden Gebäude fast bis zur Unkenntlichkeit verändert.

Dank der Initiative des Landesdenkmalamtes, das nach der Wende in Adlershof alle denkmalwürdigen Objekte inventarisieren ließ, und des Berliner Senats konnte das ursprüngliche Erscheinungsbild der Gebäude anhand von alten Fotos sowie Bauzeichnungen rekonstruiert und nach umfangreichen Abstimmungen in großen Teilen wieder hergestellt werden. Zu diesem Zweck wurden die Anbauten abgerissen und die beiden „Forumsgebäude“ wieder frei gestellt.

Kontakt

Forum Adlershof

Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin

Silvana Schneider
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Eventmanagement Adlershof con.vent.

Silvana Schneider, Eventmanagement Adlershof con.vent. WISTA-MANAGEMENT GMBH
+49 30 6392-2207
+49 30 6392-3505

Linda Jentsch
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Eventmanagement Adlershof con.vent.

Linda Jentsch, Eventmanagement Adlershof con.vent. WISTA-MANAGEMENT GMBH
+49 30 6392-2295
+49 30 6392-3505