Autorität in der Halbleiterforschung: Humboldt-Forschungspreis der Alexander-von-Humboldt-Stiftung an Professor Thomas Kuech

zur Newsliste09. März 2011

Autorität in der Halbleiterforschung

Humboldt-Forschungspreis der Alexander-von-Humboldt-Stiftung an Professor Thomas Kuech

Einer der renommierten Forschungspreise der Alexander-von-Humboldt-Stiftung ist an Herrn Prof. Thomas F. Kuech von der University of Wisconsin-Madison vergeben worden.

Prof. Kuech hat den Bereich der III-V Halbleiterforschung seit Beginn seiner Tätigkeit bei IBM T. J. Watson Research Center bis heute entscheidend mit beeinflusst. In seiner Forschung befasst er sich vor allem mit der Materialwissenschaft von Halbleiterstrukturen. Seine Arbeit stellt eine Kombination aus Materialwissenschaften, Chemie, Elektrotechnik und Physik dar. Er ist Inhaber einer renommierten Stiftungsprofessur an der University of Wisconsin-Madison und Mitglied der U.S. National Academy of Engineering.

Prof. Kuech wird am Institut für Physik der HU in der Arbeitsgruppe Elementaranregungen und Transport in Festkörpern und am Paul-Drude-Institut für Festkörperelektronik Forschungsarbeiten zum Thema "Neuartige hetero- und hybride Systeme basierend auf Halbleiter" betreiben.

Kommentare

Noch keine Kommentare

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung
captcha
<--TYPO3SEARCH_begin-->