Die Anwendung von „Quanten-Diamanten“: IRIS beteiligt sich an neuer DFG Forschungsgruppe

EN

zur Newsliste18. Mai 2011

Die Anwendung von „Quanten-Diamanten“

IRIS beteiligt sich an neuer DFG Forschungsgruppe

Die Arbeitsgruppe von IRIS Mitglied Professor Oliver Benson  beteiligt sich an der neu eingerichteten DFG-Forschergruppe „Diamond Materials and Quantum Application“. Im Teilprojekt "Integrated quantum optics and nanophotonics with defect centers in nano-diamonds" wird die besondere Expertise im Bereich der integrierten Quantenoptik eingebracht.

Die Forschergruppe mit dem Sprecher Professor Dr. Jörg Wachtrup, Universität Stuttgart, widmet sich mit Diamant einem sehr viel versprechenden Quantenmaterial und nutzt die technologischen Grundlagen dazu, besser kontrollierte und immer komplexere Diamant-Strukturen herzustellen. Hierzu bringt die Forschergruppe Experten zu Materialwachstum, Strukturierung und Defekterzeugung, aber auch Quantenoptik und Spintronik zusammen. Sie fokussiert vor allem auf die Anwendung von „Quanten-Diamanten“ in den Bereichen Quantenphotonik und Spintronik. Die Ergebnisse der Forschergruppe könnten in der Zukunft aber auch unter anderem in der Medizin Anwendung finden.

IRIS Adlershof
Humboldt-Universität zu Berlin
Lise Meitner-Haus
Newtonstraße 15
12489 Berlin
Germany

Prof. Dr. Jürgen P. Rabe
Gründungssprecher
Tel.: +49 (0)30 2093-7788
Fax: +49 (0)30 2093-7632
rabe@physik.hu-berlin.de

 

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung