Für eine Nacht ins Innere des DLR: Das DLR Adlershof bietet mit über dreißig spannenden Aktionen ein besonders umfangreiches Programm zur LNDW

zur Newsliste

14. Juni 2017

Für eine Nacht ins Innere des DLR

Das DLR Adlershof bietet mit über dreißig spannenden Aktionen ein besonders umfangreiches Programm zur LNDW

DLR LNDW

Wissenschaft hautnah erleben beim DLR zur Langen Nacht der Wissenschaften am 24. Juni. Quelle: DLR (CC-BY 3.0)

Kaum hat der kalendarische Sommer begonnen, dreht sich in Berlin wieder alles um die Lange Nacht der Wissenschaften. Am 24. Juni 2017 öffnen siebzig Forschungseinrichtungen einen Abend lang die Türen, um ihre spannende Arbeit zu präsentieren. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) nimmt bereits zum 17. Mal an der Langen Nacht der Wissenschaften teil und bietet den Besuchern auch in diesem Jahr ein ganz besonderes Programm. Mit über dreißig spannenden Aktionen zu Themen aus Luft- und Raumfahrt, Verkehr, Energie, Sicherheit und Forschungsmanagement wird das DLR von 17 - 24 Uhr alle Neugierigen zum Staunen bringen und keine Fragen offen lassen.

Im Zeichen des Mars

Das umfangreiche Programm der Planetenforscher steht ganz im Zeichen des Roten Planeten. Während einer dreidimensionalen Entdeckungsreise fliegt der Teilnehmer über die Marsoberfläche und kann dabei die interessante Struktur unseres Nachbarplaneten bewundern. Gibt es dort Zeichen für Leben und wenn ja, wie würde es sich wohl dort anfühlen? Mit einem Blick in die Marssimulationskammer erfährt der Besucher hierüber mehr.

Vom Pferde- zum Autoersatz

Vor zweihundert Jahren wurde die Urform des Fahrrads erfunden, die so genannte Draisine. Sie sollte als Ersatz für Pferde dienen. Im Zeitalter der Industrialisierung kam der Pedalantrieb hinzu und das Fahrrad wurde zu einem bedeutenden Fortbewegungsmittel. Noch heute ist es beliebt und als Lastenrad hat es an wirtschaftlicher und ökologischer Bedeutung gewonnen. Das DLR arbeitet an verschiedenen Projekten zum Thema Lastenräder und lädt an diesem Abend interessierte Gäste dazu ein, verschiedene Radtypen durch einen kleinen Parcours zu führen und sich über die Vorteile zu informieren.

Wieso? Weshalb? Warum? - Wissenschaft für Kinder

Auch in diesem Jahr können die kleinen Forscher im DLR_School_Lab anhand von interessanten Experimenten ihr Wissen erweitern. Wer schon immer einmal gegen einen Roboter antreten, außerirdisches Gestein anfassen oder mehr über die ISS und vieles mehr erfahren wollte, ist hier genau richtig. Für ein ganz besonderes Andenken sorgt unsere Fotobox, die Nachtschwärmer innerhalb von Sekunden ins All oder auch in die Zukunft schickt und davon auch noch ein Foto zum Mitnehmen schießt. Wer gut zuhört und die richtigen Fragen stellt, der kann mit der DLR-Quiz-App zur Langen Nacht der Wissenschaften einen besonderen Preis gewinnen. Die Mitarbeiter des DLR in Berlin-Adlershof freuen sich auch dieses Jahr über zahlreich erscheinende Wissenshungrige.

Das gesamte Programm finden Sie in unserem Flyer.

Kontakt:

Melanie-Konstanze Wiese
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Kommunikation, Berlin und Neustrelitz
Tel.: +49 30 67055-639
Fax: +49 30 67055-102
E-Mail: melanie-konstanze.wiese@dlr.de
www.dlr.de

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung