Lösungen gesucht: Mathe kurz vor Ostern: Internationaler Känguru-Mathematikwettbewerb am 17. März 2016

News

zur Newsliste

27. Januar 2016

Lösungen gesucht: Mathe kurz vor Ostern

Internationaler Känguru-Mathematikwettbewerb am 17. März 2016

Logo: Känguru 2016

Kurz vor Ostern werden mathematische Überraschungen versteckt. Am 17. März 2016 findet Deutschlands teilnehmerstärkster Schülerwettbewerb statt. Im vergangenen Schuljahr waren rund 852.000 Schülerinnen und Schüler aus über 10.300 deutschen Schulen dabei.

Ziel des Wettbewerbs ist es, die mathematische Bildung an den Schulen zu unterstützen und für eine positive Wahrnehmung der Mathematik in der Gesellschaft zu werben. Gemeinsam mit vielen engagierten Lehrerinnen und Lehrern wollen die Organisatoren vom Verein Mathematikwettbewerb Känguru e.V. an der Humboldt-Universität zu Berlin Lust auf Mathematik wecken und mit vielfältigen Aufgaben Schülerinnen und Schüler ab der 3. Klasse zum Knobeln, Staunen und Nachdenken einladen – gemeinsam mit rund 6 Millionen Teilnehmern in über 60 Ländern weltweit.

Manche Aufgaben sind ohne tiefere Kenntnisse schon mit gesundem Menschenverstand lösbar, andere erfordern Gelerntes aus dem Mathematikunterricht. Bei den besonders harten Nüssen sind gute Ideen, Kreativität und Konzentration gefragt. Da gibt es immer genügend Gesprächsstoff für die Pause danach und in der Familie daheim. Jeder Teilnehmer erhält eine Urkunde, eine Broschüre und ein Spiel als Erinnerungspreis. Und wer besonders viele Treffer landet, darf sich zusätzlich über einen anregenden Sachpreis oder eines der begehrten Känguru-T-Shirts freuen.

Die Anmeldung zum Wettbewerb erfolgt über die Schule, Anmeldeschluss ist am 19. Februar 2016. Informationen gibt es unter www.mathe-kaenguru.de.

Kontakt:

Mathematikwettbewerb Känguru e.V.
Humboldt-Universität zu Berlin, Institut für Mathematik
Telefon: 030-20932173
Fax: 030-20932342
E-Mail: kaenguru@mathematik.hu-berlin.de

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung