Marktplatz der Möglichkeiten: Fertiggestelltes Forum Adlershof bietet Platz und Räumlichkeiten:

zur Newsliste24. September 2010

Marktplatz der Möglichkeiten: Fertiggestelltes Forum Adlershof bietet Platz und Räumlichkeiten

Wenn Gerhard W. Steindorf früher von seinen Geschäftspartnern gefragt wurde, wo sich sein Büro befinde, behalf er sich mit der Formulierung ?im Gebäude neben dem Dorint-Hotel?. Jetzt hat er es bei der Ortsbezeichnung leichter: Mit dem Forum Adlershof hat der Sitz der Adlershof Projekt GmbH ein repräsentatives Gegenüber bekommen ? und der Standort Adlershof ein attraktives Zentrum.

Sie sind die ältesten Häuser auf dem Adlershofer Gelände: die beiden fast hundert Jahre alten denkmalgeschützten Labor- und Werkstattgebäude an der Rudower Chaussee. Jetzt, nach grundlegender Sanierung und Erweiterung durch einen gläsernen Anbau, dienen sie als Kommunikations- und Veranstaltungszentrum für die in Adlershof ansässigen Firmen, Universitätsinstitute und Forschungseinrichtungen. Neben einem Café umfasst das Forum Adlershof Veranstaltungsflächen für bis zu 170 Personen. Standortbezogene Events jeglicher Art ? beispielsweise Kongresse, Empfänge und Vorträge ? können hier stattfinden, wie Heidrun Wuttke, Projektmanager Standortmarketing bei Adlershof Projekt, erläutert.

Damit rundet das Kommunikationszentrum den 2008 eröffneten Stadtplatz, der mit seinen beiden beweglichen Großköpfen ? einem Werk der Künstlerinnen Josefine Günschel und Margund Smolka ? die Mitte von Adlershof markiert, ab. Dieser Platz bietet nicht nur die Möglichkeit für Freiluftgastronomie, sondern auch für mannigfache Veranstaltungen: Public-Viewing-Events sind geplant, Konzerte und vielleicht sogar ein Wochenmarkt. Doch nicht nur aus praktischen Gründen entschieden sich die Verantwortlichen dagegen, den Platz als grüne Liegefläche zu gestalten: ?Städtische Plätze sind nun einmal steinern?, sagt Heidrun Wuttke. ?Und Adlershof wurde bewusst als Stadt ? und nicht als Park ? für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien konzipiert.?

Das jetzt fertiggestellte Forum Adlershof wertet die Rudower Chaussee nach Überzeugung Wuttkes insgesamt auf und macht sie damit für Investoren noch attraktiver. ?Vor allem, wenn Ende 2011 die Straßenbahn fährt?, sagt sie, ?wird man vom Café aus den Blick auf ein tolles städtisches Ambiente genießen können.?

von Christian Hunziker

Kommentare

Noch keine Kommentare

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung
captcha

News dazu

Feierliche Eröffnung des „Forum Adlershof“

Feierliche Eröffnung des „Forum Adlershof“
Technologiepark Adlershof bekommt ein Zentrum [mehr]

Adlershof Special 14: Immobilien

Adlershof Special 14: Immobilien [mehr]

Die Neue Mitte: Forum Adlershof mit Biergarten, Erlebniscafé und Besucherzentrum

Die Neue Mitte: Forum Adlershof mit Biergarten, Erlebniscafé und Besucherzentrum [mehr]