Informationsveranstaltung "Wirtschaftsspionage und Internetkriminalität: Wie man sich schützen kann."

zur Terminliste

Informationsveranstaltung "Wirtschaftsspionage und Internetkriminalität: Wie man sich schützen kann."

Dienstag, 10. September 2013 // 18.00 - 21.00

Rudower Chaussee 24, 12489 Berlin
im Forum Adlershof (Hans-Grade-Saal)

Es gibt wirksame Möglichkeiten, sich vor Wirtschaftsspionage zu schützen. Die deutschen Datenschutzgesetze gelten nicht außerhalb unserer Grenzen, wo sich der Großteil des Internet-Datenverkehrs und der „Clouds“ abspielt. Für Kriminelle sind sie auch hierzulande kein Hindernis. Deutschland ist als Hochtechnologiestandort ein attraktives und lohnenswertes Ziel. Zu diesen Zielen zählen auch Wissenschafts- und Technologieparks. Wie ist die gegenwärtige Bedrohungslage tatsächlich? Was kann ich tun, wenn ich den begründeten Verdacht hege, dass man mich ausspioniert? Wie kann ich mich vor Wirtschaftsspionage schützen? Hierüber wollen wir – die m-privacy GmbH, die Rohde & Schwarz SIT GmbH, der Technologiekreis Adlershof e.V. und die WISTA-MANAGEMENT GMBHmit Ihnen und ausgewiesenen Experten der Informationssicherheit diskutieren.

Programm

Begrüßung
Dr. Peter Strunk, Bereichsleiter Kommunikation, WISTA-MANAGEMEMT GMBH

Vorträge                  

  • "Cybersicherheit: Reale Bedrohung und Lösungskonzepte", Isabel Münch, Referatsleiterin Allianz für Cybersicherheit, Penetrationszentrum und IS-Revision, Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI)          
  • „Bericht aus der Praxis: Methoden der Wirtschaftsspionage“, Heike Zitting, Leiterin des Wirtschaftsschutzes, Senatsverwaltung für Inneres des Landes Berlin, Abteilung Verfassungsschutz

Kurzvorträge                                     

  • Schutz vor Internetspionage made in Adlershof“, Peter Rost, Leiter Produktmanagement, Rohde & Schwarz SIT GmbH, Berlin
  • "Abstand schafft Sicherheit - sorglos surfen mit dem ferngesteuerten Browser", Patrick Leibbrand, Leiter Presse und Öffentlichkeitsarbeit, m-privacy GmbH, Berlin

Zum Abschluss möchten wir Sie zu einem Imbiss mit ausführlicher Gelegenheit zur Diskussion mit allen Referenten einladen.

Um persönliche Anmeldung wird gebeten.
Bitte teilen Sie uns per Mail (salmon@wista.de), per Fax (030/6392-2236) oder per Telefon (030/6392-2247) mit, ob wir Sie am 10. September 2013 bei uns begrüßen dürfen.