Symposium 150 Jahre BAM: Vertrauen in Zukunftstechnologien

Symposium 150 Jahre BAM: Vertrauen in Zukunftstechnologien

Thursday, 04. March 2021 // 15.30 - 17.30

BAM Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung

Digitales Symposium

150 Jahre BAM

Wie können Zukunftstechnologien dabei helfen, großen gesellschaftlichen Herausforderungen wie dem Klimawandel zu begegnen und gleichzeitig unseren Wohlstand zu bewahren? Wie gewährleisten wir die Sicherheit neuer Werkstoffe, Produkte und Prozesse? Wie kann die Wissenschaft in postfaktischen Zeiten Vertrauen in ihre Ergebnisse schaffen? Und wie können sich Start-ups mit Zukunftstechnologien in strukturell konservativen Industrien etablieren?

Diese Fragen sind Thema des digitalen Symposiums „Vertrauen in Zukunftstechnologien“, mit dem die BAM am 4.3.2021 ihr 150-jähriges Jubiläum feiert.

Das Symposium wird mit WebEx durchgeführt. Die Teilnahme ist kostenlos, um vorherige Anmeldung wird gebeten. Bitte registrieren Sie sich unter dem aufgeführten Link.

 

Programm:

Grußworte zum Jubiläum
Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie (BMWi), MdB

Grußworte zum Jubiläum
Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin

Vortrag „Sicherheit macht Märkte: 150 Jahre BAM“
Prof. Dr. Ulrich Panne, Präsident BAM

Vortrag „Zukunft der Materialforschung: Am Anfang war was Wort, dann kamen gleich die Materialien, die Digitalisierung erst viel später…“
Prof. Dr. Gian-Luca Bona, Direktor EMPA (Eidgenössische Materialprüfungs- und Forschungsanstalt Schweiz)

Vortrag „Wissenschaft braucht Vertrauen. Wie ist dieses zu erreichen?“
Prof. Dr. h.c. Jutta Allmendinger, Ph.D., Präsidentin des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung (WZB)

Vortrag „Zwischen Zuversicht und Skepsis: Technischer Wandel in postfaktischen Zeiten“
Prof. Dr. Dr. Ortwin Renn, Wissenschaftlicher Direktor, Institut für Transformative Nachhaltigkeitsforschung (Institute for Advanced Sustainability Studies, IASS), Potsdam sowie Professor für Umwelt und Techniksoziologie, Universität Stuttgart

Vortrag „Wie schafft man als Startup Vertrauen in einer konservativen Industrie?“
Sonja Jost, Geschäftsführerin DexLeChem GmbH

 

Programm und Anmeldung: