Brilliance Fab Berlin GmbH & Co. KG - Firma in Berlin

Brilliance Fab Berlin GmbH & Co. KG

Max-Planck-Str. 3, 12489 Berlin

Adresse auf Google Maps ansehen

+49 30 6392-8151 +49 30 6392-958151

Geschäftsführer

Xiaozhuo Wang

Schwerpunkte

Im Rahmen einer Kooperation zwischen dem Ferdinand-Braun-Institut (FBH) und dem chinesischen Unternehmen Sino Nitride Semiconductor CO., LTD (SNS) wurde die Brilliance Fab Berlin GmbH & Co. KG (BFB) gegründet. Diese Ausgründung könnte FBH-Halbleiterlasermodule zum Exportschlager für den chinesischen Markt machen.
Die am FBH entwickelte Halbleiterlasertechnologie, hat das Potential den chinesischen Markt für Displayanwendungen zu erobern. Dazu entwickelt die BFB die Halbleiterlaser-Technologie des FBH für den unmittelbaren Einsatz in der Industrie weiter. Nötig dafür ist im wesentlichen die Laserdioden mit holographischen Gittern, Linsen, Spiegeln und anderen optischen Elementen in extrem kompakte Module zu integrieren. Dies ist ein wesentlicher Teil der Aufgaben der BFB. Die Lasertechnologie der Module für den chinesischen Markt wird zunächst am Standort Adlershof entwickelt. Die Volumenproduktion findet in China statt.
Ein weiteres Standbein unseres Unternehmens ist der europaweite Vertrieb chinesischer Produkte vornehmlich aus dem Gebiet der Optoelektronik. Einen wichtigen Bestandteil bilden die hochwertigen LED basierten Leuchtmittel der Muttergesellschaft SNS. Andersherum werden Hochtechnologie-Güter aus dem gleichen Bereich nach China exportiert.

Kompetenzfelder

Kategorie

  • Forschung und Ent­wick­lung
  • Dienst­leis­tung

News

Von der Wissenschaft in die Praxis
Von der Wissenschaft in die Praxis
Wie in Adlershof Kooperationen angekurbelt werden beweisen zahlreiche Ausgründungen von FBH und BAM
Mit Laser-Innovationen den Technologievorsprung sichern
Mit Laser-Innovationen den Technologievorsprung sichern
Forschungsinstitute und Unternehmen entwickeln die weltweit erste gepulste Laserlichtquelle der Joule-Klasse für den mittleren Infrarotbereich
Adlershofer Lasertechnik für den Weltmarkt
Adlershofer Lasertechnik für den Weltmarkt
Ferdinand-Braun-Institut kooperiert mit dem chinesischen Unternehmen Sino Nitride Semiconductor