Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie im Forschungsverbund Berlin e.V. (MBI) - Firma in Berlin

Max-Born-Institut für Nichtlineare Optik und Kurzzeitspektroskopie im Forschungsverbund Berlin e.V. (MBI)

Max-Born-Straße 2a, 12489 Berlin

Adresse auf Google Maps ansehen

+49 30 6392-1505 +49 30 6392-1519

Geschäftsführer/-in

Direktoren: Prof. Dr. Stefan Eisebitt, Prof. Dr. Thomas Elsässer, Prof. Dr. Marc Vrakking

Ansprechpartner/-in

Dr. Alexander Grimm agrimm@mbi-berlin.de

Schwerpunkte

Satzungsgemäß betreibt das MBI Grundlagenforschung auf dem Gebiet der nichtlinearen Optik und Kurzzeitdynamik bei der Wechselwirkung von Materie mit Laserlicht und verfolgt daraus resultierende Anwendungsaspekte. Es entwickelt und nutzt hierzu ultrakurze und ultraintensive Laser und laserbasierte Kurzpuls-Lichtquellen.

Mit seiner Forschung nimmt das MBI überregionale Aufgaben von gesamtstaatlichem Interesse wahr. Es beteiligt sich an zahlreichen Kooperationsprojekten mit Forschungsgruppen und industriellen Partnern in nationalen und internationalen Verbünden. Darüber hinaus bietet das MBI auch externen Wissenschaftlern die Nutzung seiner Forschungskapazitäten und seines Know-how im Rahmen eines aktiven Gastprogramms.

Kategorie

  • Forschung und Ent­wick­lung

News

Ultraschnell und gekoppelt – atomare Schwingungen im Quantenmaterial Bornitrid
Ultraschnell und gekoppelt – atomare Schwingungen im Quantenmaterial Bornitrid
Forschungsteam um MBI legt detaillierte experimentelle und theoretische Ergebnisse zur Dynamik gekoppelter Phononen vor
Antiferromagneten auf der Spur
Antiferromagneten auf der Spur
Am Max-Born-Institut ist es erstmals gelungen, eine antiferromagnetische Probe an einer Laser-getriebenen Laborquelle zu untersuchen
BR50: So könnte Berlin zu einer weltweit führenden Wissenschaftsmetropole ausgebaut werden
BR50: So könnte Berlin zu einer weltweit führenden Wissenschaftsmetropole ausgebaut werden
Außeruniversitäre Einrichtungen legen 10-Punkte-Katalog mit Forderungen an den zukünftigen Senat vor
Neue Technik bringt Durchbruch für farbenprächtige Röntgenbilder
Neue Technik bringt Durchbruch für farbenprächtige Röntgenbilder
Hyperspektrale Röntgenbildgebung lässt sich auch mit zeitaufgelösten Experimenten kombinieren
Liebling, wir haben den intensiven XUV-Laser geschrumpft
Liebling, wir haben den intensiven XUV-Laser geschrumpft
Internationales Team von Wissenschaftlern unter Beteiligung des MBI demonstriert neues Konzept zur Erzeugung von XUV-Strahlung
Lichtblick für die Quantenforschung
Lichtblick für die Quantenforschung
Forschungsteam hat erstmals die Teilchenaustauschphase von Photonen direkt gemessen
Skyrmionen ultraschnell erzeugen und steuern
Skyrmionen ultraschnell erzeugen und steuern
Team von MBI, HZB und MIT erforscht Skyrmionen – kleine magnetische Texturen, die für eine Anwendung in Speicher- und Logikfunktionen in Frage kommen ...

Termine

Mi 01 Dez

14.00 MBI Colloquium

Mi 15 Dez

14.00 MBI Colloquium

Mi 09 Feb

14.00 MBI Colloquium