BTB-Energiespeicher in Adlershof werden für eine Nacht zum Computerspiel: Wer knackt das Rätsel zur LNdW 2018?

08. Juni 2018

BTB-Energiespeicher in Adlershof werden für eine Nacht zum Computerspiel

Wer knackt das Rätsel zur LNdW 2018?

Rätselhafte Lichtmuster erwarten die Besucher des BTB zur Langen Nacht

Das ganze Jahr über erstrahlen jeden Abend die farbigen Lichtreifen um das Blockheizkraftwerk des BTB in Adlershof und zeigen mit ihren Farben den aktuellen Grad des erwärmten Wassers im Inneren der fünf Speicher. Dieses Jahr zur "Klügsten Nacht" am 09. Juni wird sich die Installation des Lichtkünstlers Nils-R. Schultze in ein riesiges Computerspiel verwandeln. Alle Besucher der Langen Nacht können sobald es dunkel ist ihr Glück versuchen und mitspielen. Auf die Gewinner warten attraktive Preise.

Ort: Albert-Einstein-Straße 22, 12489 Berlin, (Wegedornstraße, Ecke Ernst-Ruska-Ufer)

Zeit: ab ca. 22:00 mit Beginn der Dunkelheit

 

Kontakt:

Nils-R. Schultze
Künstler und Gestalter
Greifenhagener Strasse 48 B
D-10437 Berlin
Tel. +49-172-399 77 39
www.schultze-krause.de
www.nachleuchten.com

 

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Meldungen dazu

Berliner Morgenpost auf Stippvisite bei der BTB in Adlershof
Der Energieversorger liefert im Verbundnetz rund um die Uhr Energie für das Stadtgebiet
Zur Langen Nacht von den Eisbären lernen
Abschluss der Wissenschaftsnacht mit Wissenschafts-Rap, Teilchenbeschuss und Ideen-Remix
Medizinsprechstunde zur "Klügsten Nacht" in Adlershof
Orthesen mittels 3D-Druck / Was kann Hypnose / Laser retten Augenlicht
Jugend forscht-Sonderpreisträgerinnen zur Langen Nacht 2018 in Adlershof
Präsentation des Projekts "Zur Not auch Plastik"- Wie Larven der Wachsmotte Plastikabfälle abbauen
Zur Klügsten Nacht hinter die Kulissen des DLR blicken
Abheben zum Mars, Gas geben im Triebfahrzeugsimulator oder ein Rendezvous mit den Sternen
LNDW bei der BAM Adlershof
Schülerinnen-Tour in Adlershof
Noch freie Plätze zur Langen Nacht der Wissenschaften am 9. Juni