FibreCo wählt ADVA Optical Networking für flexible Datenübertragung mit hoher Kapazität : Technologiepartnerschaft deckt steigenden Bedarf an hohen Bandbreiten in Südafrika

zur Newsliste

08. September 2017

FibreCo wählt ADVA Optical Networking für flexible Datenübertragung mit hoher Kapazität

Technologiepartnerschaft deckt steigenden Bedarf an hohen Bandbreiten in Südafrika

ADVA Optical Networking gab heute bekannt, dass das Unternehmen als Technologiepartner von FibreCo Telecommunications für den Ausbau des Glasfasernetzes zur Bereitstellung von Diensten mit hoher Bandbreite ausgewählt wurde. FibreCo, einer der führenden Telekommunikationsdienstleister in Südafrika, wird die FSP 3000 von ADVA Optical Networking im Metro- und Weitverkehrsnetz einsetzen, um seinen Geschäfts-, Regierungs- und Netzbetreiberkunden maßgeschneiderte Datenübertragungsdienste zur Verfügung zu stellen. Das 100Gbit/s-schnelle ROADM-Netz verbindet über eine Entfernung von 780km die Stadt Johannesburg mit der Tiefseekabel-Übergangsstation in Mtunzini. Bei der Bereitstellung und Betreuung des neuen Netzes wird Jasco Carrier Solutions, ein Elite Partner von ADVA Optical Networking, eine tragende Rolle spielen.

„Diese strategische Partnerschaft bildet eine stabile Basis für die Zukunft, denn wir helfen damit immer mehr südafrikanischen Unternehmen, ihr volles Potential zu entfalten. Mit der flexiblen Plattform von ADVA Optical Networking können wir in kürzester Zeit auf jeden Kundenwunsch eingehen“, so Marius Mostert, CTO bei FibreCo. „Mit der ADVA FSP 3000 und ihrer fortschrittlichen ROADM-Technologie können wir skalierbare Hochgeschwindigkeitsverbindungen anbieten, die moderne Unternehmen und Telekommunikationsdienstleister heutzutage benötigen. Unsere neue Netzinfrastruktur bietet wichtige Leistungsmerkmale, angefangen bei niedrigen Signallaufzeiten bis hin zu optimierter Bandbreitennutzung. Mit der Betreuung und der lokalen Unterstützung von ADVA Optical Networking und Jasco Carrier Solutions wird uns eine schnelle Bereitstellung von Diensten mit höchster Verfügbarkeit gelingen.“

FibreCo hat sich aufgrund des schnell wachsenden Bedarfs an hohen Bandbreiten für eine Erweiterung der bestehenden Infrastruktur entschieden. Mit ADVA Optical Networking als Partner werden in Südafrika maßgeschneiderte und leistungsstarke Breitbanddienste für wichtige Unternehmensanwendungen ermöglicht. Die ADVA FSP 3000 ist mit neuester Multi-Degree-ROADM-Technologie die ideale Lösung für flexible Datenverbindungen. Die neue Infrastruktur von FibreCo transportiert Daten mit Geschwindigkeiten von 10 bzw. 100Gbit/s über größtenteils Regenerator-freie Weitverkehrsverbindungen. Das modulare Design der ADVA FSP 3000 garantiert zudem, dass das Netz flexibel erweitert werden kann. Damit ist FibreCo in der Lage, die Dienste seiner Kunden bedarfsgerecht zu weiter zu entwickeln. Pläne für die zukünftige Netzerweiterung von FibreCo beinhalten Metro- und Weitverkehrsverbindungen mit 100Gbit/s zwischen weiteren Städten und Regionen Südafrikas.

„Als strategischer Partner von FibreCo ausgewählt zu werden, ist für unser gesamtes Team eine Ehre. Es bestätigt die Vorteile unserer flexiblen, skalierbaren Lösung und unterstreicht den Mehrwert unserer einmaligen Betreuung vor Ort. Mit diesem neuen Netz erweitern wir unsere führende Position im südafrikanischen Markt“, kommentierte Günter Landers, Sales Director Africa bei ADVA Optical Networking. „Unsere Metro- und Weitverkehrslösungen ermöglichen es FibreCo, die ständig steigenden Erwartungen von Unternehmen zu erfüllen. Unsere ROADM-Technologie garantiert zudem einen optimierten und überaus effizienten Betrieb. Sie schafft außerdem eine dynamische Architektur, sodass FibreCo unmittelbar auf sich verändernde und wachsende Nachfragen reagieren kann. Es liegt auf der Hand, dass FibreCo eine spannende Zukunft vor sich hat. Wir sind stolz darauf, das Unternehmen auf diesem Weg begleiten zu dürfen.“

„Als Elite Partner von ADVA Optical Networking steht uns von Jasco Carrier Solutions ein umfangreicher Pool an ADVA-zertifizierten Ingenieuren in Südafrika zur Verfügung, sodass wir FibreCo mit einem technisch versierten und hochqualifizierten Team unterstützen können. Unsere Kenntnisse und Erfahrungen garantieren eine einfache und schnelle Bereitstellung sowie erstklassigen kontinuierlichen Support", berichtet Martin Ferreira, Executive Head bei Jasco Carrier Solutions. „Mit fast zehn Jahren Erfahrung bei der Implementierung von ADVA Optical Networkings Produkten sind wir der ideale Partner für die Bereitstellung und Installation der neuen Technologie. Unsere Ingenieure bieten zudem gemeinsam mit ADVA Optical Networking die nötige Betreuung vor Ort an und wir halten in unseren regionalen Niederlassungen stets einen ausreichenden Bestand an Geräten vor. Weiterhin hat Jasco Carrier Solutions in ein Labor- und Testzentrum für Technologie von ADVA Optical Networking investiert, welches die Korrektur von etwaigen Problemen im Netz bedeutend erleichtern wird.“

 

Kontakt

ADVA AG Optical Networking
Justus-von-Liebig-Straße 7
12489 Berlin

Frau Evelyne Heisig
Tel.: +49 30 6700 80
info@advaoptical.com
www.advaoptical.com

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung