Methodenkombination von LIBS und Röntgen­fluoreszenz­analyse für die Aufarbeitung von Klärschlammaschen: Adlershofer entwickeln industrienahes Online-Analysesystem

24. Juni 2016

Methodenkombination von LIBS und Röntgen­fluoreszenz­analyse für die Aufarbeitung von Klärschlammaschen

Adlershofer entwickeln industrienahes Online-Analysesystem

LTB Lasertechnik Berlin hat in Kooperation mit der Bundesanstalt für Materialforschung und -prüfung (BAM) und dem Institut für angewandte Photonik e. V. (IAP) ein industrienahes Online-Analysesystem für die Bestimmung von Elementgehalten in Klärschlammaschen entwickelt. Dabei konnte erstmals eine Methodenkopplung von laserinduzierter Plasmaspektroskopie (LIBS) und Röntgenfluoreszenzanalyse (RFA) in einem gemeinsamen Labormuster erfolgreich demonstriert werden. Mithilfe von thermochemischen Verfahren können somit Wertstoffe aus der online analysierten Klärschlammasche wie z. B. Phosphor wieder für die Kreislaufwirtschaft nutzbar gemacht und Schadstoffe sicher entfernt werden.

Das Projekt wurde durch das Programm zur Förderung von Forschung, Innovationen und Technologien Pro FIT mit Mitteln des Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) unter der Leitung der Investitionsbank Berlin gefördert.

Mehr Informationen: onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1002/cite.201500186/abstract

Kontakt:

LTB Lasertechnik Berlin GmbH
Am Studio 2c, 12489 Berlin
Tel: +49 30 912075-100
Fax: +49 30 912075-199
E-Mail: info@ltb-berlin.de