Roboter Pepper des Adlershofer Healthtech-Unternehmens Bos&S soll Pflegekräfte unterstützen: Ein humanoider Roboter als Animateur für pflegebedürftige Menschen

27. Juni 2019

Roboter Pepper des Adlershofer Healthtech-Unternehmens Bos&S soll Pflegekräfte unterstützen

Ein humanoider Roboter als Animateur für pflegebedürftige Menschen

Pepper ist 1,20 m groß, kann Witze erzählen, tanzen und Rätsel aufgeben. Der humanoide Roboter der japanischen Firma Softbank soll in Zukunft das Pflegepersonal entlasten und Aufgaben für die es keine Qualifizierung braucht abnehmen. Die Adlershofer Firma Bos&S hat dem Roboter Leben eingehaucht, ihn mit Programmen für Sprache und Bewegungen gefüttert. Doch Bos&S arbeitet schon daran Peppers Fähigkeiten auszubauen. So soll der Roboter Gesicht und Emotionen erkennen und die Patienten an Medikamenteneinnahme und Trinken erinnern. Wann diese Version von Pepper seinen Dienst antreten kann, ist noch nicht gewiss. Zunächst wird im Ethikrat noch diskutiert wie und ob die persönlichen Daten z. B. von Demenzkranken verarbeitet werden dürfen.

Zum Artikel in der Gründerszene vom 26.06.2019

Zur Webseite der Bos&S GmbH 

Verknüpfte Einrichtungen