Saturn-Mission Cassini-Hyugens endet nach 20 Jahren: Raumfahrt­sonde wird am 15. September verglühen

zur Newsliste

06. September 2017

Saturn-Mission Cassini-Hyugens endet nach 20 Jahren

Raumfahrt­sonde wird am 15. September verglühen

Ankunft der Mission Cassini am Saturn. Quelle: NASA/JPL

Ankunft der Mission Cassini am Saturn. Quelle: NASA/JPL

Am 15. Oktober 1997 startete die Raumsonde Cassini von Cape Canaveral an der Spitze einer Titan 4B-Rakete zu ihrer knapp siebenjährigen Reise in das Saturnsystem. Dort umrundete sie den Planeten und seine zahlreichen Eismonde von 2004 bis 2017 mehr als 13 Jahre lang.

Nach 20 Jahren wird die erfolgreiche NASA-Mission Cassini-Huygens am 15. September 2017 ihr Ende finden. Das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) war und ist an der Mission von Anfang an technisch, wissenschaftlich und als im Auftrag des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) projektförderndes Raumfahrtmanagement beteiligt.

Die zwölf Instrumente der Sonde Cassini und die sechs Instrumente des Titan-Landers Huygens haben in den knapp 20 Jahren eine riesige Datenmenge aufgezeichnet und zur Erde gesendet. Zum Datensatz gehören unter anderem 6337 Bilder der hochauflösenden Kamera, 2486 Bilder der Weitwinkelkamera und 408.435 Datensätze des Spektrometers, das im visuellen und infraroten Wellenlängenbereich aufnimmt. Alle Daten wurden im "Planetary Data System (PDS)" der NASA archiviert und stehen damit Wissenschaftlern weltweit, aber auch der Allgemeinheit, zur Verfügung. Dabei handelt es sich nicht nur um die Rohdaten, sondern auch um abgeleitete Daten, wie zum Beispiel Bildmosaike und Karten.

Weitere Informationen:


Kontakt:

Dr. Thomas Roatsch
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Institut für Planetenforschung
Tel.: +49 30 67055-339
Fax: +49 30 67055-402

Elke Heinemann
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
Politikbeziehungen und Kommunikation
Tel.: +49 2203 601-2867
Fax: +49 2203 601-3249

Ulrich Köhler
Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR)
DLR-Institut für Planetenforschung
Tel.: +49 30 67055-215
Fax: +49 30 67055-402

www.dlr.de

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Meldungen dazu

Die Planetenjäger aus Adlershof
Astrophysiker Tilman Spohn vom DLR ist auf der Suche nach erdähnlichen Planeten
Raumsonde "Cassini" auf letzter Mission
Planetengeologe Ulrich Köhler im Interview bei radioeins vom RBB
Mission verlängert
Adlershofer DLR weiter mit Cassini am Saturn
Die Raumsonde Cassini-Huygens erkundet den Saturn
Erfolgsstory begann vor zehn Jahren
DLR Cassini Sonde drei Jahre im Saturnsystem
Der Ringplanet gibt seine Geheimnisse preis
Raumschiff Cassini untersucht äußeren Saturnmond Phoebe - Nach siebenjähriger Reise durch den Weltraum erster naher Kontakt mit Saturnsystem
DLR-Wissenschaftler wollen genaue Karten des kleinen Saturntrabanten erstellen – Neue Bilder werden zweitausendmal genauer sein als bisher – DLR an der Planung der präzisen Beobachtung beteiligt
Ende Bullets DIV

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung