Ute Franke von 5micron in 'Berlin to go': Das Adlershofer Start-up bietet individuelle optische Messlösungen

06. Dezember 2018

Ute Franke von 5micron in "Berlin to go"

Das Adlershofer Start-up bietet individuelle optische Messlösungen

Ute Franke von 5microns

Viele Türen haben sich laut dem "Berlin to go" Bericht für Ute Franke schon geöffnet. Etwas Neues anzufangen und sich ganz darauf einzulassen, kein Problem für die Gründerin aus dem Innovations- und Gründer Zentrum IGZ in Adlershof. Mit ihrem Kollegen Dr. Jean Blondeau gründete sie 2015 ihre eigene Firma 5micron, diese fertigt optische Lösungen für hochpräzise Oberflächenmessungen im Mikrometerbereich. Eines ihrer Messgeräte fliegt seit September 2017 im Airbus 340 Flight Lab mit und vermisst Flügeloberflächen. Ob in luftiger Höhe oder in der Smart City von Morgen, die 5micron Technologien bieten vielseitige Lösungsansätze. Für ihr Lichtkommunikations- und Verortungssystem ePos, welches das exakte Andocken elektronischer Busse an Ladestationen ermöglicht, waren die Adlershofer sogar für den diesjährigen Innovationspreis nominiert. 

Weiterlesen in der Berlin to go Ausgabe 04/201

 

Kontakt:

5micron GmbH
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin
info@5micron.de
www.5micron.de

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Meldungen dazu

Ricarda Kafka, Trioptics Berlin GmbH
Ladies first!
Erfolgreiche Hightech-Unterneh­merinnen im Chefsessel