Netzwerktreffen des Netzwerks Umwelt

Netzwerktreffen des Netzwerks Umwelt

Donnerstag, 02. April 2020 -

Netzwerk Umwelt an Hochschulen und Forschungs­einrichtungen der Region Ost

Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin
Helmholtz-Zentrum Berlin

© Netzwerk Umwelt (Kampherm)

© Netzwerk Umwelt (Kampherm)

Das Netzwerk Umwelt dient dem Erfahrungsaustausch und der gemeinsamen Projektbearbeitung der betrieblichen (beauftragten) Fachkräfte für Umweltschutz an Lehr- und Forschungseinrichtungen. Es wurde auf Initiative der TU Berlin und der Charité - Universitätsmedizin Berlin unter Begleitung des HIS-Institut für Hochschulentwicklung e.V. gegründet. Themen wie Energieeinsparung, Abfall- und Gefahrgutrecht und Ressourcenschutz können nun gemeinsam und damit effizienter und wirkungsvoller bearbeitet werden.

Dem Netzwerk gehören bereits über 30 Organisationen an. Neben vielen Universitäten und Hochschulen sind es etliche Forschungseinrichtungen, insbesondere Leibniz-Institute, Einrichtungen der Helmholtz-Gemeinschaft und der Fraunhofer-Gesellschaft.

Die Mitglieder treffen sich zweimal im Jahr zum Netzwerktreffen, auf denen ausgewählte Themen präsentiert und in Workshops erörtert werden. In einer abschließenden gemeinsamen Gesprächsrunde hat jeder die Möglichkeit, sowohl Erfolge, häufiger aber Hemmnisse zu benennen und zu diskutieren. Oft können so schnell Lösungsansätze gefunden oder Hilfestellungen koordiniert werden. Abgerundet wird der Tag meist mit einem Rundgang durch die einladende Einrichtung.

Die Tätigkeiten des Netzwerkes werden durch die HIS Hochschulentwicklung begleitet, die damit auch den Transfer zu Aktivitäten auf Bundesebene sicherstellt.

Einladung

Alle betrieblichen Umweltbeauftragten oder Mitarbeitenden mit Umwelt- oder Nachhaltigkeitsbezug weiterer Hochschulen, wissenschaftlicher Einrichtungen oder ähnlicher Institutionen aus der Region und darüber hinaus sind herzlich eingeladen. Wenden Sie sich an Jörg Romanski, Umweltbeauftragter der TU Berlin.

Meldungen dazu

Grafik: © WISTA/Dorothee Mahnkopf
So halten sich die Adlershofer fit
Die letzte Barometer-Folge des Gesundheitsnetzwerks beleuchtet die Angebotswünsche der Beschäftigten am Standort