Röntgenmobil in Adlershof

Röntgenmobil in Adlershof

Donnerstag, 05. März 2020 - Freitag, 13. März 2020

Schülerlabor des HZB

Albert-Einstein-Straße 15, 12489 Berlin

Röntgenmobil. Bild: HZB

Bild: HZB

Aktion-Röntgenjahr 2020

Das Jahr 2020 steht ganz im Fokus eines Doppeljubiläums zum Thema „Röntgen“. Bundesweit wird der 125. Entdeckungstag der Röntgenstrahlen und der 175. Geburtstag ihres Entdeckers und ersten Physik-Nobelpreisträgers Wilhelm Conrad Röntgen gefeiert. Aus diesem Anlass haben das Deutsche Röntgen-Museum in Remscheid (DRM) und die Reiss-Engelhorn-Museen in Mannheim (rem) das Projekt „X-perimente – Das Unsichtbare sichtbar machen“ entwickelt.

Im März 2020 macht das Röntgenmobil mit interaktiven Experimenten für Kinder und Jugendliche am Schülerlabor des HZB (Standort Adlershof) Station. Während dieser Aktion können Schülerinnen und Schüler Versuche rund um die Themen Röntgen, Strahlung und Radioaktivität durchführen, die sonst kein Schülerlabor in der Region anbietet.

Zeitraum: 5. bis 13. März 2020

Hinweis an Lehrerinnen und Lehrer: Die Plätze sind begrenzt. Bitte buchen Sie unbedingt vorher einen Termin.

 

Offenes Angebot für Besucher

Am 12. März können Besucher ohne Voranmeldung von 15.30 bis 17.30 Uhr experimentieren. Kommen Sie einfach vorbei und experimentieren Sie mit uns zu den Themen Röntgen, Radioaktivität und Ultraschall.

Meldungen dazu

© Deutsches Röntgen-Museum
Röntgenexperimente am HZB in Adlershof
Tag der offenen Tür am 12. März im Schülerlabor