Science4Life TechWEEK: Digitales Festival für Start-ups

Science4Life TechWEEK: Digitales Festival für Start-ups

Montag, 10. Mai 2021 - Sonntag, 16. Mai 2021

 ©Science4Life

Eingang zum digitalen Festival Science4Life TechWEEK. Bild: JPG ©Science4Life

Vom 10. bis 16. Mai 2021 findet die Science4Life TechWEEK mit Start-up- und Investoren-Pitches, interaktiven Keynotes und einer mehrtägigen Online-Messe statt.

Spannende Startup-Pitches, exklusive Vorträge und Webinare und eine mehrtägige interaktive Online-Messe – das ist die Science4Life TechWEEK vom 10. bis 16. Mai 2021. Highlight ist der Science4Life TechSlam am 11. Mai, an dem Gründende aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie ihre Geschäftsidee mit einem kreativen Pitch in maximal drei Minuten erklären. Von Montag bis Mittwoch stehen interaktive Live-Sessions und Webinare zu verschiedenen Business-Themen an. Investoren stellen ihre spezifische Investitionsstrategie vor, Geschäftsführer verschiedener Startups berichten von unternehmerischen Fehlschlägen und Erfolgen. Weitere gründungsrelevante Keynotes beschäftigen sich mit der Gestaltung von modernen Unternehmenskulturen, Kommunikation, Aufbau von Unternehmerteams oder Work-Life-Balance und mentaler Gesundheit im Home Office. Alle Interessierten können sich unter https://science4life.expo-ip.com/ für die TechWEEK anmelden, die Teilnahme ist kostenlos.

Sieben Tage Online-Messe, Failure-Pitches und virtuelles Networking

Die Science4Life TechWEEK bietet eine Online-Messe, auf der Besucher mehr über die Geschäftsideen verschiedener Start-ups erfahren können. Gründende aus den Bereichen Life Sciences, Chemie und Energie präsentieren sich an ihrem virtuellen Messestand. Besucher können über Chat oder Video-Call direkt mit den Gründenden in Kontakt treten. Virtuelle Networking-Sessions bieten eine Plattform, das persönliche Netzwerk auszubauen. Beim Failure-Pitch am Montag berichten die CEOs verschiedener Start-ups von ihren größten Herausforderungen, Erfolgen und von ihren Misserfolgen.

High-Tech in drei Minuten erklärt

Am 11. Mai 2021 findet der digitale Science4Life TechSlam statt. 20 Start-up-Teams präsentieren ihre Geschäftsidee in nur 3 Minuten. Doch statt dem klassischen Pitch geht es beim Slam nicht um Fachjargon, sondern um Wortakrobatik. Denn wer seine Idee am verständlichsten und am lustigsten erklärt, gewinnt das Publikums-Voting. Es gilt, die Performances aus den letzten Jahren zu toppen. Die Messlatte ist hoch angesetzt, schließlich waren beim TechSlam schon Gründende als Albert Einstein verkleidet auf der Bühne.

Zum Programm: https://science4life.de/techweek/

 

Über Science4Life e.V.
Science4Life e.V. richtet die Science4Life TechWEEK aus. Science4Life e.V. ist eine unabhängige Gründerinitiative, die bereits 1998 als Non-Profit-Organisation ins Leben gerufen wurde. Initiatoren und Sponsoren sind die Hessische Landesregierung und das Gesundheitsunternehmen Sanofi. Einmal jährlich richtet die Initiative bundesweit den größten Businessplan-Wettbewerb für die Branchen Life Sciences, Chemie und Energie aus. Wettbewerbsbegleitend bietet die Science4Life Academy allen registrierten Wettbewerbsteilnehmern Weiterbildung und Coaching an. Die Gewinnerteams der einzelnen Phasen qualifizieren sich für ausgewählte Workshops im Rahmen der Academy-Days. Insgesamt werden im Rahmen des Businessplan-Wettbewerbs Preisgelder in Höhe von rund 85.000 € vergeben.Seit 1998 haben mehr als 7.500 Personen am Wettbewerb teilgenommen und es wurden über 2200 Geschäftsideen eingereicht und bewertet. Die Gründerinitiative besteht aus einem Netzwerk von Branchenexperten aus mehr als 300 Unternehmen, die mit ihrem Know-how und Erfahrungen den Wettbewerbsteilnehmern zur Verfügung stehen. Über 1.200 Unternehmen wurden erfolgreich gegründet