Kick-off-Workshop: Anwendungslabor für Materialien für die Oxidelektronik am IKZ

Kick-off-Workshop: Anwendungslabor für Materialien für die Oxidelektronik am IKZ

Donnerstag, 10. Februar 2022 // 10.00

Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ)

IKZ Application Lab

Das Labor dient als Plattform für die anwendungsorientierte Entwicklung von funktionalen kristallinen Oxidschichten mit hoher struktureller Perfektion für die Mikro- und Optoelektronik. Es wurde vom Europäischen Forschungsentwicklungsfonds (EFRE) finanziert und verfügt über modernste Ausrüstung für das Wachstum und die Charakterisierung von kristallinen Schichten auf Oxidbasis.

Mit diesem Workshop möchten wir einige der von uns und unseren Partnern durchgeführten Forschungsarbeiten auf dem vielversprechenden Gebiet der Oxidelektronik vorstellen, von der Grundlagenforschung bis zur Anwendung. Das Labor bietet auch die Möglichkeit zur gemeinsamen Forschung und Entwicklung neuer elektronischer Bauelemente. Sprechen Sie uns an, wenn Sie sich für das Thema interessieren oder einen genaueren Überblick über die Leistungen des IKZ erhalten möchten.

 

Aufgrund der Pandemie wird dieser Workshop online abgehalten.
Online über Zoom: Meeting-ID: 839 6490 6869, Passcode: 443312

Laborbesichtigungen können gerne auf Anfrage organisiert werden.

Kontakt:

Dr. Maike Schröder
Leiterin Strategisches Wissenschaftsmanagement
Leibniz-Institut für Kristallzüchtung IKZ
Tel.: +49 30 6392-3008

Meldungen dazu

IKZ-Direktor Thomas Schröder © WISTA Management GmbH
Schub für neue Materialien
Am Leibniz-Institut für Kristallzüchtung werden Kapazitäten ausgebaut, damit neue Materialien schneller zur Anwendung kommen – beispielsweise für Ladestationen von E-Autos