FEST with FAIRness: Kolloquium anlässlich des Geburtstages von Prof. Dr. Claudia Draxl

FEST with FAIRness: Kolloquium anlässlich des Geburtstages von Prof. Dr. Claudia Draxl

Montag, 20. Januar 2020 // 14.15

Humboldt-Universität zu Berlin

Rudower Chaussee 26, 12489 Berlin
Erwin-Schrödinger-Zentrum, Konferenzraum 0'119

Siegel: Humboldt-Universität zu Berlin

FEST: Frontiers in Electronic-Structure Theory
FAIR: Findable, Accessible, Interoperable, Reusable

Programm

  • 14:15 Uhr: Begrüßung durch Jürgen P. Rabe
    (Direktor des IRIS Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin)
     
  • 14:25 Uhr: Intermezzo
     
  • 14:30 Uhr: Begrüßung durch Sabine Kunst
    (Präsidentin der Humboldt-Universität zu Berlin)
     
  • 14:40 Uhr: Matthias Scheffler
    (Fritz-Haber Institut der Max-Planck-Gesellschaft, Berlin)
    "Urgend Needs and Scientific Chances of a FAIR Data Infrastructure"
     
  • 15:20 Uhr: Kaffeepause
     
  • 15:50 Uhr: Intermezzo
     
  • 16:00 Uhr: Norbert Koch
    (IRIS Adlershof, Humboldt-Universität zu Berlin)
    "Hybrid Inorganic/ Organic Semiconductor Structures for Opto-electronics"
     
  • 16:40 Uhr: Kristin Persson
    (University of California, Berkeley, Lawrence Berkeley National Laboratory, Director of the Materials Project)
    "Big-Data-Driven Materials Science"
     
  • 17:20 Uhr: Lucia Reining
    (ETSF, CNRS-Ecole Polytechnique, Palaiseau)
    "Theory of Electronic Excitations: New Frontiers"
     
  • 18:00 Uhr: Empfang
     

Meldungen dazu

Claudia Draxl, HU Berlin. Foto: Fritz-Haber-Institut der Max-Planck-Gesellschaft
Caroline-von-Humboldt-Professorin wird Max Planck Fellow am Fritz-Haber-Institut Berlin
HU-Physikerin Draxl soll Kooperation zwischen Universitäten und Max-Planck-Instituten dokumentieren und stärken
Claudia Draxl – eine Physikerin mit Leidenschaft für die Musik. Bild: © Adlershof Journal
Die Grenzflächenexpertin
Claudia Draxl forscht an neuen Materialien
Foto: Emmanuele Contini, Einstein Stiftung Berlin
Caroline-von-Humboldt-Professur für HU-Physikerin Claudia Draxl
80.000 Euro zur "Förderung von Wissenschaftlerinnen auf allen Karrierestufen im Rahmen der Exzellenzinitiative"
Claudia Draxl erfolgreich berufen
Österreichische Spitzenforscherin wird erste Einstein-Professorin der Humboldt-Universität