Menschen am Sonntag – Alexander G. Schäfer trifft HELGA PIUR

Menschen am Sonntag – Alexander G. Schäfer trifft HELGA PIUR

Sonntag, 20. September 2020 // 17.00

Theater Adlershof

Moriz-Seeler-Str. 1, 12489 Berlin

Bild: Theater Adlershof

Bild: Theater Adlershof

Als Helga Piur in der Rolle der Victoria Happmeyer genannt „Häppchen“in der TV-Serie „Zahn um Zahn“ am 17.5.1985 zum ersten Mal über den Bildschirm geht, hat sie schon in mehr als 80 TV-Filmen mitgewirkt und zählt längst zu den bekanntesten Schauspielerinnen der DDR. Dennoch spielt sie sich gerade als „Häppchen“ zutiefst in die Herzen der Zuschauer und erreicht einen Beliebtheitsgrad, der seinesgleichen sucht. Auch nach über 30 Jahren lieben die Zuschauer „ihr Häppchen“ und fragen nach neuen TV-Folgen mit „Häppchen“ als quirliger Uromi.

Der Weg ins Leben ist für die gebürtige Berlinerin nicht einfach. Helga Piurs Mutter stirbt, als sie 5 Jahre alt ist. Sie wächst bei Onkel und Tante auf. Weil sie gern singt, wird sie mit 12 Jahren Mitglied des Rundfunk-Kinderchors. Sie erlernt den Beruf der Sekretärin und will unbedingt Schauspielerin werden. Doch die Aufnahmeprüfung an der Schauspielschule geht schief. Aber sie ist frech, ruft den damals schon legendären Eduard von Winterstein an und bittet ihn um Hilfe. Sie spricht ihm vor, er glaubt an ihre Begabung, er hilft ihr und kümmert sich um ihre Ausbildung. Schon ab 1958 spielt sie erste Rollen beim DDR-Fernsehen, zu denen im Laufe ihrer Karriere noch über 300 weitere Rollen hinzu kommen sollen. „1959 als eingebildete Puppe „Edelgard“ in der Sendung „Bahnhof Puppenstadt“ hat Helga Piur mein Herz schon im Alter von 5 Jahren erobert – und deshalb freue ich mich besonders, „meine Edelgard“ und „Ihr Häppchen“ am 20. September 2020 um 17 Uhr im Theater Adlershof begrüßen zu dürfen.“ - sagt Alexander G. Schäfer über seinen Gast.

Alexander G. Schäfer ist Schauspieler, Regisseur, Kabarettist und Moderator, war jahrelang Ensemble-Mitglied des legendären Berliner Kabarett-Theaters "Die Stachelschweine" und ist im TV, auf und hinter der Bühne regelmäßig zu erleben. Darüber hinaus ist er ein erfolgreicher Bühnen- und Fernsehautor und schreibt Theaterstücke. Sein Buch "Vorhang auf! Gerd E. Schäfer" schrieb Sohn Alexander über seinen Vater, der aus Funk und Fernsehen bekannt war und in seinen Rollen das Publikum immer wieder bestens unterhielt. Mit seiner Interwiev-Reihe "Schäferstündchen" tourt er durch das Land, trifft dabei Kollegen und unterhält auf sehr vergnügliche und spannende Weise sein Publikum.

So trifft er am 20.09.20 in unserer hauseigenen Reihe "Menschen am Sonntag" in Vertretung für Franziska Troegner die Schauspielerin Helga Piur.