Adlershof im Spiegel der Geschichte – Spaziergang anlässlich des Jahrestages des Kapp-Putsches

Adlershof im Spiegel der Geschichte – Spaziergang anlässlich des Jahrestages des Kapp-Putsches

Samstag, 21. August 2021 // 14.00

Bezirksamt Treptow-Köpenick

S-Bahnhof Adlershof

Ankündigung © BA Treptow-Köpenick

Bild: © BA Treptow-Köpenick

Von der Geschichte zur Gegenwart – Orte der historischen und politischen Bildungsarbeit in Treptow-Köpenick

Veranstaltungsreihe über die geschichtlichen Dokumente von Diskriminierung, Menschenverachtung und Diktatur


Samstag, 21.08.2021, 14:00 Uhr, ca. 3 h
Treffpunkt S Adlershof – am Aufzug

Adlershof im Spiegel der Geschichte

Adlershof hat eine bewegte Geschichte. Anlässlich des Jahrestages des Kapp-Putsches möchten wir verschiedene Elemente dieser Geschichte beleuchten. Bei einem Rundgang durch das alte Adlershof werfen wir gemeinsam einen Blick auf die Schauplätze des Kapp-Putsches, erfahren etwas über das Leben und das Werk der Schriftstellerin Anna Seghers und suchen nach Spuren von jüdischem Leben im Ortsteil. Dazu erfahren wir etwas über die Stolpersteine, die in Adlershof verlegt wurden. Die Veranstaltung findet auch im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zu den bezirklichen Stolpersteinen und zu jüdischem Leben in Treptow-Köpenick statt.

 

Ein Kooperationsprojekt von: Dokumentationszentrum NS-Zwangsarbeit, Zentrum für Demokratie Treptow-Köpenick, offensiv’91 e.V., Partnerschaft für Demokratie Treptow-Köpenick, Partnerschaft für Demokratie Schöneweide, InteraXion – Willkommensbüro für geflüchtete Menschen und Migrant*innen, Bezirksamtes Treptow-Köpenick – Integrationsbereich, Treptow-Köpenick für Vielfalt und gegen Antidiskriminierung, ARTivisten e.V., MaMis en Movimiento e.V., Lesben- und Schwulenverband Berlin-Brandenburg e.V.