11. POETRY SLAM ADLERSHOF - Mit FELIX RÖMER

11. POETRY SLAM ADLERSHOF - Mit FELIX RÖMER

Donnerstag, 23. Mai 2019 // 20.00 - 22.00

Aktives Zentrum Dörpfeldstraße Adlershof

Kulturzentrum ALTE SCHULE Adlershof, Dörpfeldstraße 54, 12489 Berlin

Dichterwettstreit der besten deutschen Slam-Poeten – voller Humor und Leidenschaft, Pathos und Melancholie, Ernst und Komik, Sarkasmus, Scharfsinn und Biss. Wie immer in vertrauter Clubatmosphäre bei Wein, Wasser oder Bierchen

Slam-Master Felix Römer geht mit seinem POETRY SLAM ADLERSHOF bereits in die 11. Runde. Wieder im Kulturzentrum ALTE SCHULE. Diesmal dabei: Paul Bokowski, aus dem Wedding, geboren in Mainz mit polnischen Wurzeln, Geschichtenerzähler, Buchautor und Spitze der Berliner Lesebühnenszene; Max Gebhard, Slam-Poet und Moderator aus Kreuzberg, prägt seit 2013 maßgeblich die junge Berliner Slam-Szene mit; Robert Rescue, einst in Hessen, jetzt in Wedding zu Hause, Mitbegründer mehrerer Berliner Lesebühnen, schreibt Geschichten und Bücher und liest gern daraus vor; Tanasgol Sabbagh, aufgewachsen in Hessen als Tochter iranischer Eltern, Orientwissenschaftlerin, Poetin mit samtweicher Stimme und philosophischem Tiefgang; VUX, aus Kreuzberg, berührt ihr Publikum mit markant eigenwilligen Texten voller Empathie, Sarkasmus und Biss; Paul Weigl, aus der Oberpfalz, lebt längst in Kreuzberg, tourt seit Jahren mit Soloprogrammen über Kabarett- und Comedy-Bühnen.

Längst ist der Adlershof-Slam zu einem Markenzeichen im Südosten Berlins geworden – mit Stammpublikum, stets ausverkauftem Saal und Warteschlange an der Abendkasse. Rechtzeitige Kartenreservierung lohnt sich also!

Für alle, die den Spaß noch nicht erlebt haben: Poetry Slam ist ein moderner Dichterwettstreit mit denkbar einfachen Regeln – nur selbstgeschriebene Texte, fünf Minuten Zeit, keine Kostüme und Requisiten. Erlaubt ist, was Spaß macht: Schauspiel, Performance, Lesung, freier Vortrag, Comedy, Pop. Am Ende bestimmt der Beifall des Publikums, wer den Preis gewinnt. Damit wurde Poetry Slam zum erfolgreichsten Live-Literaturphänomen der Gegenwart.

Felix Römer steht seit 1999 auf den Bühnen und avancierte zu einem der stilprägenden Slam-Poeten Deutschlands. Inzwischen ist er auch als Slam-Moderator deutschlandweit unterwegs. An diesem Abend in Adlershof bringt er wieder sechs der besten Poeten der deutschen Slam-Szene auf die Bühne in der wuseligen Dörpfeldstraße, deren Flair von Cafés, Restaurants, Marktplatz, kleinen Läden und quirligem Verkehr geprägt ist.

Karten: 13 €, Schüler*innen/Studierende/Leistungsempfänger*innen ermäßigt 11 €

Reservierung: www.meinhardt-medien-shop.de oder info@meinhardt-medien.de oder Tel. 030 4258411

Abendkasse: ab 19 Uhr

Foto: Marvin Ruppert