Online-Workshop: Einsatz von UV-LEDs im Lebensmittelsektor

Online-Workshop: Einsatz von UV-LEDs im Lebensmittelsektor

Donnerstag, 27. Mai 2021 // 14.00 - 17.15

Advanced UV for Life

Logo: Advanced UV for Life

Im BMBF-geförderten Konsortium „Advanced UV for Life“ stehen seit mehr als sechs Jahren die Entwicklung und die verschiedensten Anwendungsgebiete von UV-LEDs im Fokus.

UV-LEDs bieten aufgrund ihrer spezifischen Eigenschaften, u.a. einstellbarer Wellenlänge, sofortiger Betriebsbereitschaft ohne Vorwärmzeit, mechanischer Robustheit, niedriger Betriebsspannung, Quecksilber-Freiheit, langer Lebensdauer, ein hohes Potential für neuartige Anwendungen im Lebensmittelbereich. Allerdings sind hier auch noch viele wissenschaftlich-technische Fragen zu lösen.

Der Workshop spannt den Bogen vom technischen Stand der UV-LEDs über die generellen Einsatzmöglichkeiten und die derzeitigen Limitierungen bis zur Nutzung zur Dekontamination im Lebensmittelbereich.

 

Die Teilnahme ist kostenlos, Anmeldung bis 27.05., 13 Uhr.

Meldungen dazu

© FBH/P. Immerz
Mit UVC-Licht gegen Coronaviren
FBH, UVphotonics, TU Berlin und Osram Opto Semiconductors entwickeln geeignete Bestrahlungssysteme
Prototyp des UVC-LED-Strahlers ©FBH/P. Immerz
Krankenhaus­keime mit UVC-Leuchtdioden bekämpfen
Mit neu entwickeltem LED-Strahler aus dem Ferdinand-Braun-Institut sollen Mikroorganismen mit ultrakurzwelligem UV-Licht abgetötet werden – ohne Nebenwirkungen
UV-LEDs © FBH/schurian.com
Vom Lichtdoping für Gemüse bis zur Wasseraufbereitung
Einsatzmöglichkeiten der von TU Berlin und Ferdinand-Braun-Institut entwickelten UV-LEDs sind enorm vielfältig und wirtschaftlich hochinteressant