Wissenschaft trifft Wirtschaft: Translational Bioinformatics 2021

Wissenschaft trifft Wirtschaft: Translational Bioinformatics 2021

Mittwoch, 28. April 2021 // 15.00 - 17.00

Die von der Humboldt-Innovation und dem Servicezentrum Forschung der Humboldt-Universität zu Berlin organisierte Veranstaltungsreihe „Wissenschaft trifft Wirtschaft“ bietet Forscher*innen der Universität und Vertreter:innen aus Unternehmen und der öffentlichen Hand eine Plattform für einen themenspezifischen Austausch zu anwendungsnaher Forschung. Ziel ist die Initiierung gemeinsamer Projekte.

Die Präsentation aktueller Forschungsergebnisse, die Vorstellung bestehender Entwicklungsfragen und die vertiefenden Diskussionen untereinander helfen den Teilnehmer:innen, Ideen für mögliche Kooperationen zu entwickeln und so vorhandene Innovationspotenziale zu nutzen.

Am 28. April 2021 steht das Thema Translationale Bioinformatik im Spotlight

Translationale Bioinformatik ist eine junge Disziplin, die das Ziel hat, Methoden der Bioinformatik, der Medizininformatik und der statistischen Genetik rasch zu innovativen klinischen und präklinischen Anwendungen weiterzuentwickeln. Somit ist die Translationale Bioinformatik inhärent angewandte Forschung, die Ergebnisse der Grundlagenforschung für die Verbesserung der menschlichen Gesundheit nutzbar macht. Durch die Fortschritte der Medizintechnik bei der Messung molekularer Vorgänge im Körper verbunden mit den Fortschritten in der Bioinformatik im Bereich der Analyse sehr großer molekularer Datenmengen bietet dieser Bereich großes Potenzial für neuartige diagnostische und therapeutische Ansätze in der Medizin.


AGENDA 

Präsentationen | 15:00 – 16:30

“Deconvolution of omics signals for the analysis of rare cancers”
Prof. Dr. Ulf Leser, Professor für Wissensmanagement in der Bioinformatik, Humboldt-Universität zu Berlin

“Deep Hidden Physics Modeling of Cell Signaling in Cancer”
Dr. Rune Linding: Lead Researcher – REWIRE, Humboldt-Universität zu Berlin

“Challenges in large-scale high-content microscopy image analysis and cellular phenotyping”
Dr. rer. nat. Thomas Wollmann, VP Engineering, Merantix AG

“MLOps for omics researchers: How to make collaboration on machine learning driven research less of a pain
Markus Schmitt, CEO, Data Revenue GmbH

“From script to impact: Publishing bioinformatics research as next generation web servers”
Jeppe Hallgren, Founder of BioLib and author of Open Protein

Austausch und Vernetzung | 16:30 - 17:00 Uhr

Ende der Veranstaltung | 17:00 Uhr

 

Anmeldungen sind bis zum 26. April möglich.