Horizont 2020 - Halbzeit und Ausblick – Chancen des Arbeitsprogramms für potentielle Antragsteller

zur Terminliste

Horizont 2020 - Halbzeit und Ausblick – Chancen des Arbeitsprogramms für potentielle Antragsteller

Dienstag, 11. Juli 2017 // 09.00 - 17.00

EEN Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg

Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin

Informationsveranstaltung des Enterprise Europe Network Berlin-Brandenburg

Die Veranstaltung zum Europäischen Forschungsförderungsprogramm Horizont 2020 gibt Informationen zu den Erfahrungen mit dem aktuellen Arbeitsprogramm sowie einen Ausblick auf das neue Horizont 2020 Arbeitsprogramm 2018-2020, das sich derzeit noch im Entwurfsstadium befindet und im Herbst 2017 dann in finaler Fassung vorliegen wird.

Die Veranstaltung ist also der ideale Zeitpunkt, sich frühzeitig mit den neuen Förderschwerpunkten und der Antragstellung zu befassen. Abgerundet wird das Programm durch eine kurze Vorstellung weiterer für innovative KMU interessante Forschungsfördermittel auf EU-, Bundes- und Landesebene.

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit, sich frühzeitig zu informieren und die Chance auf eine erfolgreiche Antragstellung in Horizont 2020 zu erhöhen. Treffen Sie ausgewählte Fördermittelexperten und vernetzen Sie sich mit potentiellen Kooperationspartnern aus Ihrer Region.

ZIELGRUPPE:

Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen, die ein grundsätzliches Interesse an Innovationsförderung der EU haben und über eine Antragstellung nachdenken und ggf. schon eine Projektidee haben

UNKOSTENBEITRAG: 75,- Euro inkl. 19% MwSt.

Branchenspezifische Fachpanel u.a. unter der Mitwirkung von:

  • David Doerr, NKS Verkehr, Projektträger TÜV Rheinland
  • Dr. Manuel Spaeth, NKS Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT), DLR Projektträger
  • Dominik Klinkenberg, NKS Gesellschaft, DLR Projektträger
  • Dr. Inga Bödeker, NKS Energie, Projektträger Jülich
  • Marcel Krönert, NKS Umwelt, Projektträger Jülich
  • Jan Skriwanek, NKS Gesundheit, DLR Projektträger
  • Claudia Baumgartner, Senior Consultant, Forschungsprojekt Door-to-Door Information for Air Passengers (DORA), VMZ Berlin Betreibergesellschaft mbH
  • Laura Kohler, CEO & Founder, etventure Startup Hub GmbH

 

Kontakt zur Anmeldung:

Miriam Sufraga
Assistentin EEN, Bereich Innovation Services I EU-Services
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
miriam.sufraga@berlin-partner.de
Tel: +49 30 46302-195

Kontakt für Fragen zum Programm:

Carolin Schmidt
Projektmanagerin EEN, Bereich Verkehr | Mobilität | Logistik
Berlin Partner für Wirtschaft und Technologie GmbH
carolin.schmidt@berlin-partner.de
Tel +49 30 46302-405