Aktuelles / Presse - Adlershof Journal - Aktuelle Ausgabe

Editorial


Jugend willkommen

Sie bringen uns zum Lachen, aber sorgen auch dafür, dass uns manch graues Haar gewachsen ist. Von wem die Rede ist? Na klar, es geht wiedermal um die Jugendlichen, unseren dringend benötigten Nachwuchs in den Unternehmen und wissenschaftlichen Einrichtungen. Eltern, Großeltern, Freunde, Erzieher, Lehrer, Ausbilder und noch viele mehr haben ganze Arbeit geleistet und alle Kraft in die Entwicklung des Nachwuchses investiert. Und jetzt? Erfüllt die „Generation Z“ unsere Erwartungen?

mehr

Da gibt es die zielstrebigen, klugen, leistungsorientierten Schul- und Studienabsolventen sowie Auszubildenden, die sogenannten High Potentials. Wenn sie ihren Weg gefunden haben, Hürden alleine bewältigen, mit ihrer Ungeduld Teams voranbringen, macht uns das stolz. Da gibt es aber auch die zögerlichen, unsicheren, verträumten Youngsters. Manchmal möchte man den einen oder anderen davon wachrütteln und fragen, wann er endlich rausgehen, die Welt selbst entdecken will. Erinnern wir uns doch mal an unsere eigene Jugendzeit zurück: Wussten wir von Anfang an, wo es lang geht? Oder brauchten wir nicht auch einen kleinen Schubs, eine zweite Chance? Die sollten wir dem Nachwuchs auch geben.

Über 800 Auszubildende zählte die Statistik für das Jahr 2016 im Adlershofer Entwicklungsgebiet. Allein im Kernbereich, dem Wissenschafts- und Technologiepark waren es rund 250, fast 70 Prozent mehr als im Vorjahr. Diese Zahlen sind erfreulich. Aber: Die Unternehmen suchen motivierten Nachwuchs. Diesen zu finden sei nicht ganz einfach, aber möglich, sagt Mario Ahlberg, Geschäftsführer der Ahlberg Metalltechnik. Und wie werben die Hightechunternehmen aus Adlershof um neue Fachkräfte? Sie präsentieren sich verstärkt auf Ausbildungsveranstaltungen und -messen und locken die jungen Leute zum Beispiel mit Weiterentwicklungsmöglichkeiten im Unternehmen.

Es lohnt sich, in die Jugend zu investieren. Eins können wir vor allem von ihr lernen – diesen frischen, unverstellten Blick auf die Dinge.

Herzlichst,

Ihre
Sylvia Nitschke
Leiterin Adlershof Print

Essay

Essay von Wirtschafts­wissenschaftler Christian Scholz, Professor an der Universität des Saarlandes in Saarbrücken

Als überzeugter Babyboomer habe ich mir das nie vorstellen können. Für die irgendwann nach 1990 geborene Generation Z rangiert der öffentliche Dienst...

mehr

Interview

Im Gespräch mit Koordinatorin Petra Metz

Seit März 2017 ist sie Koordinatorin des neuen Programms WiNS Adlershof (Women in Natural Sciences Adlershof). Sie will...

mehr

Menschen

Thorsten Rohwedder kümmert sich um mathematischen Nachwuchs

Sein Stellenprofil lautet „Lehrkraft für besondere Aufgaben“. Man könnte auch sagen: Thorsten Rohwedders Tätigkeit ist die Talentpflege. Ihm selbst...

mehr

Titelthema

Wie gewinnen Unternehmen der Wissenschaftsstadt ihren Nachwuchs

Bald startet das neue Ausbildungsjahr. Zeit, bei Adlershofer Unternehmen nachzufragen, wie sie ihren Nachwuchs gewinnen, welche Qualifikationen...

mehr

Titelthema

Einladung zur Adlershofer Ausbildungsmesse im MINT-Bereich

Als Hochtechnologiestandort braucht Adlershof viele kluge Köpfe. Ausbildende Unternehmen stellen sich darum am 4. Juli 2017 bei Schülern aus der...

mehr

Unternehmen

Alacris

Von Dahlem nach Adlershof

Die Adlershofer Neuzugänge Alacris Theranostics GmbH und Clinical Laserthermia Systems GmbH widmen sich dem Kampf gegen den Krebs

Den Blick auf den „Botanischen Garten Dahlem“ werde er vermissen, sagt Bodo Lange. Ansonsten sieht der Geschäftsführer der Alacris Theranostics GmbH...

mehr

Medien

auvisign

Ruhestand – Nein, danke

Reinhard Mann und sein Team von der auvisign GmbH sorgen für Bild und Ton

Silvester und Weltmeisterparty am Brandenburger Tor, Kirchentag und Deutsches Turnfest – für das perfekte Bild und den guten Ton sorgt das...

mehr

Forschung

Josefin Fuchs, MBI

Das Labor als zweites Zuhause

Das Max-Born-Institut sichert den Nachschub an Physiklaboranten

Wie Josefin Fuchs mit Neugier, Experimentierfreude und Akribie ihre Ausbildung zur Physiklaborantin am Adlershofer Max-Born-Institut...

mehr

Campus

Illustration: DFY

Coole Jobs vor der Haustür

Wie in Adlershof Karriereübergänge zwischen Wissenschaft, Wirtschaft und Management unterstützt werden

Hunderte Hightechunternehmen, Spitzenforschungsinstitute, Gründerschmieden – Adlershof ist ein Eldorado für Studierende und Absolventen der Berliner...

mehr

Short Cuts


DEBATTIEREN

Stadt der Zukunft

Ein Podiumsgespräch zum Thema „Arbeiten und Wohnen in der Stadt der Zukunft“ findet am 10. Juli 2017 im Hans-Grade-Saal, Rudower Chaussee 24 statt. Berlin wächst. 2016 kamen per Saldo 60.000 neue Einwohner. Prognosen zufolge werden in der Stadt bis 2030 3,7 bis 3,9 Mio. Menschen leben. DGB und IG Metall diskutieren daher gemeinsam mit weiteren Partnern, wo wir künftig wohnen und wo wir arbeiten werden?

www.adlershof.de/termine

 

POETISIEREN

Poetry Slam ADLERSHOF

Am 13. Juli 2017 ab 20 Uhr lädt Felix Römer zum Dichterwettstreit der besten deutschen Slam-Poeten ins Erwin Schrödinger-Zentrum, Rudower Chaussee 26 ein.

Weitere Termine 2017: 7. September, 26. Oktober, 30. November

Tickets: 10 Euro/erm. 8 Euro, Vorverkauf: www.meinhardt-medien.de/shop und in der Buchhandlung lehmanns media

www.meinhardt-medien.de/veranstaltungen

 

PROGRAMMIEREN & FOTOGRAFIEREN

Ferientreff FiNCA-Klub

Zwischen dem 25. Juli und 30. August 2017 bietet der FiNCA-Klub für Schüler am In-stitut für Informatik in Adlershof wieder Roboter-, Programmier-, Fotografier- oder Lötkurse an.

Alle Termine unter: fakultaeten.hu-berlin.de/de/mnf/wisskar/finca/finca-klub-1/schuelerinnen/aktuellSommer2017

 

INVESTIEREN

Ausbau BESSY II

BESSY II wird zu einem Variablen Pulslängenspeicherring (BESSY VSR) ausgebaut. Nach dem Upgrade wird BESSY VSR die erste Synchrotronlichtquelle weltweit sein, die brillante Röntgenpulse von unterschiedlicher Dauer liefert: also kurze und lange Lichtpulse gleichzeitig in einem Ring produziert. Das eröffnet Forschern neue Möglichkeiten, unter anderem für die Forschung an Energiematerialien, die zu einer nachhaltigen Energieversorgung und -speicherung beitragen. In den Ausbau von BESSY II werden insgesamt 29,4 Millionen Euro investiert.

www.helmholtz-berlin.de

 

KONSTRUIEREN

Richtfest für ZeSys e. V.

Der ZeSys e. V., ein gemeinnütziges Institut für angewandte Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen, feierte am 8. Juni 2017 Richtfest seines neuen Institutsgebäudes im Technologiepark Adlershof (Wagner-Régeny-Straße Ecke Hans-Schmidt-Str.). Der dreieinhalbgeschossige Bau mit einer Nutzfläche von ca. 1.080 m2 bietet Büro- und Laborräume für die 22 Mitarbeiter des Instituts. ZeSys ist 2010 aus der Software Plattform Embedded Systems (SPES) 2020 hervorgegangen, war zunächst in Teltow bei Berlin ansässig und arbeitet seit mehreren Jahren auch im Technologiepark Berlin Adlershof.

www.zesys.de

 

STUDIEREN

Bagels und Physik

Am 26. Juli heißt es beim Elektronenspeicherring BESSY wieder „Physik zum Frühstück“. Das ist eine leichtverdauliche Physikvorlesung für jederman/-frau. Gestärkt mit Bagels, Tee und Kaffee geht es zum Ausflug in die Welt des Lichts. Was sich Wissenschaftler unter Licht vorstellen, um so seine Eigenarten zu verstehen, machen Physiker von BESSY anhand einfacher Experimente anschaulich.

www.helmholtz-berlin.de

 

 

Redaktion

Sylvia Nitschke
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Leiterin Adlershof Print

Sylvia Nitschke, Leiterin Adlershof Print WISTA-MANAGEMENT GMBH
+49 30 6392-2238
+49 30 6392-2236

e-Book

Komfortabel am Bildschirm lesen und interaktiv nutzen: Lesen Sie die aktuelle Ausgabe des Adlershof Journal als Online-Version zum Blättern.
Journal Flipbook

Abo

Sie möchten die nächsten Ausgaben nicht nur online genießen, sondern druckfrisch nach Hause geliefert bekommen?

Journal Abo-Service

Archiv

Haben Sie eine Ausgabe verpasst? Alle Ausgaben des Adlershof Journals finden Sie im Archiv.

Zeitschriftenarchiv