Aktuelles / Presse - Adlershof Journal - Aktuelle Ausgabe

EN
Adlershof Journal Januar/Februar 2016 - Cover
Adlershof Journal Cover

Adlershof Journal Januar/Februar 2016

Spielen virtuos zusammen: Unsere Talente für neue Technologien:

Fahnden, finden, fördern: Die Suche nach den klugen Köpfen // 
Gut in Form: PensatechPharma entwickelt neue Arzneimittelformen // 
Spitzensport und Studium: HU-Studenten auf Olympiakurs //

Adlershof Journal als eBook lesen
Editorial

 

Talente sind nicht austauschbar

Liegt Ihr letztes Bewerbungsgespräch, in dem Sie zu Ihren Stärken befragt wurden, schon ein Weilchen zurück? Ist es Ihnen dennoch in guter Erinnerung? Warum ich Sie danach frage? Weil ich wissen möchte, wo Ihre Talente liegen. Fakt ist, in uns allen schlummern welche. Wichtig ist, sie zu entdecken. Und sie zu pflegen.

[mehr...]

Egal ob Sie zu den kognitiv Begabten zählen – also was man umgangssprachlich unter einem klugen Kopf subsumieren kann –, künstlerische, sportliche, handwerkliche oder organisatorische Fähigkeiten haben – , die entscheidende Frage ist: Können Sie diese in Ihrem Job entfalten? Bekannt ist, dass Talente nur zur Höchstform auflaufen, wenn man sie auch lässt. Aber: Talente bringen Veränderungen, stellen das Vorhandene infrage, werden deshalb oft als Störfaktor empfunden. Führungstalent besitzen diejenigen unter den Geschäftsführern, Direktoren, Team-, Personal- und Ausbildungsmanagern, die Begabungen anderer erkennen und anerkennen. Die den Könnern zuhören, ihnen vertrauen und ihre Leistung belohnen.

Doch wie erkennt man Talente, wie bekommt und hält man sie? Wie die Humboldt-Innovation GmbH mit ihren Talentscouts daran arbeitet, dass gute Ideen nicht in Adlershofer Laboren verlorengehen, lesen Sie in unserer Titelgeschichte. Und auch der Unternehmensberater Hubert Hofmann von der Firma enspira Connect hat für das Adlershof Journal Antworten auf die Talentsuche formuliert.

Talentförderung hat viele Facetten und beginnt schon bei den Kleinen. Wir stellen in diesem Heft zwei Schülerprojekte vor, die beim „Jugend forscht“-Regionalwettbewerb Berlin Süd am 23. und 24. Februar in Adlershof dabei sein werden. Wir schildern, wie Olympiaanwärter Spitzensport und Studium an der Berliner Humboldt-Universität vereinen, berichten über die Passionen des Musikers, Geigenbauers und Malers Christian Schmidt.

Last but not least verabschieden wir uns mit einem Interview vom Managementtalent Hardy Rudolf Schmitz, der als Chef der WISTA-MANAGEMENT GMBH in den vergangenen fast 14 Jahren die Erfolgsgeschichte Adlershofs vorangetrieben hat.

Ihre
Sylvia Nitschke
Leiterin Adlershof Print

Essay

Warum Forscher nicht so gehypt werden wie Musiker oder Sportler

Essay von Paulina Czienskowski, freie Journalistin, die für die Welt am Sonntag, stern, Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, Berliner Morgenpost schreibt. Zu Beginn ein kleines Quiz: Wer ist Takaaki Kajita? Oder... [mehr]

Interview

Kathrin Aziz-Lange im Gespräch

Eigentlich wollte sie Dokumentarfilmerin werden. Das war der Jugendtraum von Kathrin Maria Aziz-Lange. Doch dann studierte und promovierte sie in Physik. Weil das so unendlich viele Möglichkeiten eröffnet, sagt sie.... [mehr]

Menschen

Magdalena Böck verkauft Spitzentechnologie auf vier Kontinenten

Länger als ein halbes Jahr hat sie eigentlich nicht bleiben wollen. Sechs Jahre sind es mittlerweile geworden „in dieser tollen Stadt“. Aus Österreich nach Berlin: „Ich bin ein klassischer Wirtschaftsflüchtling“, sagt... [mehr]

Titelthema

Auf Talentsuche im Technologiepark Adlershof

Talente finden, fördern und binden ist die zentrale Herausforderung in unserer Wissensgesellschaft. Wissenschaft und Wirtschaft müssen an einem Strang ziehen, damit gute Ideen nicht in Laboren versauern. Wie das klappt,... [mehr]

Nachgefragt

„Jugend-forscht“-Projekte zeugen von Neugier und Leidenschaft des wissenschaftlichen Nachwuchses

Sie forschen zur emotionalen Verbundenheit beim Gähnen und zu den Gefühlen, die Roboter auslösen – mit Neugier, Phantasie und Begeisterung gehen Schüler und Jugendliche selbstgestellten Fragestellungen auf den Grund. In... [mehr]

Unternehmen

Wie man Fachkräfte hält, weiß enspira Connect

Die enspira Connect GmbH unterstützt Unternehmen, ungenutzte Potenziale in Mitarbeitern und Führungskräften zu heben und sich strategisch besser aufzustellen. „Von Adlershof für Adlershof“ lautet dabei das Motto von... [mehr]

Medien

Christian Schmidt ist Geigenbauer, Musiker und Maler

Jungfrauenurin für den Lack, bei Neumond gefällte Bäume für das Holz – um die Instrumente der lombardischen Geigenbauerfamilien Amati, Stradivari oder Guaneri ranken sich zahlreiche Mythen. Was schon musikalisch klingt,... [mehr]

Gründer

Das Start-up PensatechPharma entwickelt neue Arzneimittelformen

PensatechPharma GmbH ist Spezialist für innovative Arzneiformen. In den neuen Räumen in Adlershof sollen Lösungen für besonders schwierige Arten der Darreichung gefunden werden. Um gute Formulierungen ist Professor... [mehr]

Einblicke

Die Pläne von Hardy Rudolf Schmitz, ehemaliger Geschäftsführer der WISTA-MANAGEMENT GMBH

Hardy Rudolf Schmitz war Projektmanager beim Beratungsunternehmen Boston Consulting, Geschäftsführender Gesellschafter in der CompuNet Computer AG und fast 14 Jahre lang Geschäftsführer der WISTA-MANAGEMENT GMBH. Jetzt... [mehr]

Campus

Adlershofer Studenten auf Olympiakurs

Sie trainieren für die Olympiaqualifikation und besuchen gleichzeitig Vorlesungen an der Universität – rund 15 Spitzensportler studieren am Campus der Berliner Humboldt-Universität (HU) in Adlershof. Beides miteinander... [mehr]

Short Cuts

 

KLUGE KÖPFE

Dissertationspreis Adlershof

Um den Dissertationspreis Adlershof pitchen am 9. Februar 2016 drei Nachwuchsforscher. In Kurzvorträgen stellen die Nominierten das Thema ihrer Doktorarbeit vor. Wer sein Thema am lebendigsten und verständlichsten präsentiert, gewinnt den mit 3.000 Euro dotierten Preis. Die Humboldt-Universität zu Berlin, die IGAFA e.V. und die WISTA-MANAGEMENT GMBH vergeben seit 2002 den Dissertationspreis Adlershof.
www.adlershof.de/dissertationspreis/

 

KLIMAFAKTOR

Power-to-Heat

Der Berliner Energieversorger BTB nahm Ende letzten Jahres eine Power-toHeat-Anlage in Betrieb. Diese kann in kurzen Momenten, in denen mehr Strom erzeugt als gebraucht wird, eingeschaltet werden. Der überschüssige Strom wird zur Warmwassererzeugung genutzt und dem BTB-Fernwärmenetz zuführt. Die BTB versorgt unter anderem im Berliner Südosten tausende Wohnungen sowie Geschäftsund Bürogebäude mit Wärme. Je nach Bedarf kann das erzeugte Warmwasser aber auch in eigens hierzu errichteten Wassertanks über einen längeren Zeitraum gespeichert und erst bei Bedarf abgerufen werden.
www.btb-berlin.de

 

KULTUR

„Humboldt Klassik“

Das nächste Campuskonzert Adlershof findet am Dienstag, den 19. Januar 2016 um 17.00 Uhr in der Rudower Chaussee 26 statt. Der Eintritt ist frei.
www2.hu-berlin.de/campuskonzert/

 

KONZENTRATION

Grundsteine gelegt

Der 55.000 Quadratmeter große Campus „Am Oktogon“ in Adlershof wächst weiter. Im November fanden die Grundsteinlegungen für den neuen Firmensitz der Innominate Security Technologies AG und für das Büro-/Laborgebäude B2 statt. B2 ist der zweite von insgesamt 13 Neubauten auf dem von der immobilien-experten-ag entwickelten Gelände. Die Fertigstellung ist für Herbst 2016 geplant. Im März 2016 soll der Grundstein für das OfficeLab H1, ein Bürogebäude mit angeschlossener Produktions- und Servicehalle, gelegt werden.
www.immexa.de

 

KONTRAKT

Lesegeräte von opTricon

Die opTricon GmbH, ein führender Berliner Hersteller (OEM) mobiler Analysegeräte zur quantitativen Auswertung immunologischer Schnelltests, wird den US-amerikanischen Diagnostik-Hersteller Chembio Diagnostics, Inc. mit DPP(R) Micro Readern beliefern. Das ist eine Produktvariante des Cube-Readers, dem nach opTricon-Angaben wahrscheinlich kleinsten miniaturisierten Lesegerät für Lateral-Flow-Tests. Der im Prozess der Patentierung befindliche Reader liefert bei sehr geringen Analyt-Konzentrationen akkurate Testergebnisse. Der Reader ist mobil einsetzbar und bietet eine einfache Handhabung.
www.optricon.de

 

KOMFORT

Umzug von Legler OK

Der Adlershofer Büro- und Objekteinrichter Heike Legler öffnet ab 18. Januar 2016 am neuen Standort im Europa-Center, Straße am Studio 1.
www.legler-ok.de

 

KAPITAL

Geld für Younicos

Der Adlershofer Speicherpionier Younicos zeichnet 50 Millionen US-Dollar Wachstumskapital, um das Geschäft mit intelligenten Energiespeicherlösungen weltweit weiter voranzutreiben. Die Finanzierung stammt von einem Konsortium aus First Solar Inc., einem weltweit agierenden Anbieter von Photovoltaik-Systemlösungen, und Grupo ECOS, einem auf nachhaltige Investitionen spezialisierten Beteiligungsunternehmen sowie einem namentlich nicht genannten dritten strategischen Hauptinvestor.
www.younicos.com