Übersicht - Wissenschaftscampus - Überblick

Wissenschaftscampus

Sechs naturwissenschaftliche Institute der Humboldt-Universität zu Berlin und zehn international renommierte außeruniversitäre Forschungseinrichtungen bilden den deutschlandweit einzigartigen Science-Campus Adlershof mit über 11.000 Forschern, wissenschaftlichen Mitarbeitern und Studierenden.

Die Institute und Einrichtungen der Humboldt-Universität auf dem Campus Adlershof

Der mathematisch-naturwissenschaftliche Campus Adlershof der HU beherbergt die Institute für Chemie, Geographie, Informatik, Mathematik, Physik und Psychologie mit rund 8.000 Studierenden und 1.000 Mitarbeitern. Alle Service-, Studien- und Freizeitangebote, Job- und Praktikumsbörsen, Speisepläne, Bibliothek-, Computer- und Multimediadienste des Erwin-Schrödinger-Zentrums finden Sie auf dem Portal für Studierende.

Zehn außeruniversitäre Forschungsinstitute

Auf den Feldern Licht, Materialen und Modelle arbeiten 1.600 Beschäftigte in zehn außeruniversitären Instituten: BAM (Analytische Chemie, Referenzmaterialien) // BTU (Luftchemie) // DLR (Planetenforschung, Verkehrssysteme) // FBH (Höchstfrequenztechnik) // HZB (Materialien und Energie) // IKZ (Kristallzüchtung) // ISAS (Analytische Wissenschaften) // MBI (Nichtlineare Optik/Kurzzeitspektroskopie) // PTB (Photonenradiometrie).

Zum Teil sind diese Einrichtungen hervorgegangen aus der Akademie der Wissenschaften der DDR. Dachorganisation ist die „Initiativgemeinschaft Außeruniversitärer Forschungseinrichtungen IGAFA e.V.“.

Adlershofer Forschungsfelder: Licht, Materialien und Modelle

  • Optische Wissenschaften und Mikrosystemtechnik: Licht-Materie Wechselwirkung // Laserforschung und -technik // Synchrotronstrahung // UV- und Röntgenstrahlung // Metrologie // Optische Technologien in Verkehr und Raumfahrt // Mikroelektronik und -optik // Photonik, Optoelektronik
  • Materialforschung: Funktionsmaterialien für Optik, Photovoltaik, magnetische Speicherung // Molekulare Materialien // Nanomaterialien // Halbleiter und Halbleiterbauelemente // Kristallzüchtung // chemische Analytik und Katalyse
  • Mathematik, Informatik und ihre Anwendungen: Angewandte Analysis // Analytische & geometrische Strukturen // Softwaretechnologie, Simulation // Virtuelle Realitäten // Brain-Computer Interface // Finanzmathematik

Kontakt

Ursula Westphal
IGAFA-Wissenschaftsbüro
Leiterin
+49 (0)30 / 6392-3582
+49 (0)30 / 6392-3584
Website
Petra Franz
Humboldt-Universität zu Berlin
Referentin für Adlershof beim Vizepräsidenten für Forschung
+49 (0)30 / 2093-1437
+49 (0)30 / 2093-5479

Infomaterial

28 Adlerhofer Köpfe
 
Campus Adlershof
Der naturwissenschaftliche Campus der Humboldt-Universität zu Berlin im Überblick
 
Kooperationen Highlights 2013
Beispiele innovativer Forschungsprojekte der IGAFA-Institute
 
Adlershof Präsentation IGAFA
Technologieschwerpunkte des Adlershofer Science Campus
 
Außeruniversitäre Forschung
Überblick über das Netzwerk Adlershof, die Schwerpunkte der Forschung und die Aktivitäten des IGAFA e.V. November 2010