Technologiepark Gründerzentrum - A² Accelerator Programm Berlin - A² Smart Energy 2017

A² Accelerator Programm Berlin „Smart Energy“

Dein Profil

  • Du beschäftigst Dich mit spezifischen Themen der Energiewirtschaft?
  • Du arbeitest an Schnittstellen oder Zusatzleistungen?
  • Du verfügst über ein Dienstleistungsprodukt, das in der Energiewirtschaft neuen Nutzen schaffen könnte (z.B. im Bereich Beschwerdemanagement, Billing und Abrechnung usw.)?
  • Du verfügst über ein innovatives digitales Produkt (z.B. aus dem Bereich IoT, Big Data, Blockchain usw.), das bisher noch nicht im Energiesektor erprobt wurde?
  • Du möchtest Dein Produkt/Deine Dienstleistung in der Energiewirtschaft einsetzen, hast aber noch keinen Branchenzugang?
  • Du suchst Austausch mit anderen Start-ups und potentiellen Geschäftspartnern oder Kunden?
  • Nebenher willst Du Deinen Auftritt professionalisieren und Deine Managementkompetenz verbessern?

Das A² Programm bietet folgende Vorteile:

  • Vernetzung mit Top-Industriepartnern mit dem Ziel, mit diesen langfristige Pilotprojekte im Markt aufzusetzen
  • Permanente Betreuung durch unser erfahrenes A² Accelerator-Team mit hoher Kompetenz in der Energiebranche. Wir sind dabei für Dich auch ein Sparringspartner im Umgang mit den Industriepartnern und im Verlauf der Pilotprojekte
  • Fachliche und technische Betreuung durch dedizierte Ansprechpartner aus den Industrieunternehmen über den gesamten Zeitraum des Programms sowie „Öffnung“ des Unternehmens für die Start-ups (z.B. Zugang zu Kundendaten, interne Prozesse und Strategien)
  • Projektkostenerstattung in Höhe von bis zu 10.000 € pro Start-up
  • Der Bundesverband Neue Energiewirtschaft e.V. (bne) öffnet den Start-ups sein Netzwerk aus über 50 bedeutenden und innovativen Playern im Energiemarkt und bietet zusätzliche Plattformen fürs Networken
  • Kostenloser Co-Working Space im Technologiepark Berlin Adlershof zum Arbeiten, für Meetings und zum Austausch mit anderen Start-ups
  • Kostenlose Übernachtung inkl. Frühstück in den ADAPT-Apartments Adlershof während der Themenblöcke
  • Ein auf Start-ups zugeschnittenes Trainings- und Coaching-Programm durch erfahrene Coaches und Professionals
  • Enger Austausch mit anderen Start-ups
  • Die Teilnahme am A² Accelerator erfordert keine Abgabe von Gesellschaftsanteilen
  • Das Programm ist unternehmensunabhängig und neutral
  • Deutschlandweite Sichtbarkeit der Teilnehmer durch direkte Schirmherrschaft des Landes Berlin

Rahmenbedingungen:

  • Das Programm findet ausschließlich in Berlin statt (Unterbringungskosten übernimmt A²)
  • Die Teilnahme an den Themenblöcken (Trainings und Coaching) ist verpflichtend; ca. 6-7 Themenblöcke á 2 Tage verteilt auf 5 Monate. Programmlaufzeit: Mai-September 2017. Das gesamte A² Accelerator-Programm findet in Deutsch statt.
  • Unterzeichnung einer Vertraulichkeitsvereinbarung zur Wahrung der beiderseitigen Vertraulichkeit für potentielle Entwicklungen mit den Industriepartnern

Voraussetzungen für die Bewerbung:

  • Das Geschäftsmodell ist in erster Linie auf Business-to-Business (B2B) ausgerichtet
  • Das Produkt/die Lösung/die Dienstleistung ist bereits grundsätzlich anwendbar. Nur ein Konzept oder eine Idee ist nicht ausreichend. Ein Prototyp sollte vorhanden sein. Idealerweise gibt es bereits erste Pilotkunden.
  • Es gibt noch keinen strategischen Investor aus der Energiebranche.
  • Das Unternehmen befindet sich grundsätzlich noch in der Aufbau- bzw. Wachstumsphase

Das Spannungsfeld Energiesektor

In kaum einer Branche gibt es so große Herausforderungen wie zur Zeit in der Energiebrache. Aber auch in kaum einer anderen Branche gibt es ähnlich große Chancen, die von der Energiewende eingeleiteten Umwälzungen erfolgreich mitzugestalten. Es gilt, den Markt neu zu definieren!

Der rasante Zuwachs an erneuerbaren Energien, die Wandlung des Konsumenten zum Produzenten, das im Zusammenhang mit der zunehmenden dezentralen Erzeugung und Digitalisierung enorm anwachsende Datenvolumen, sowie der wachsende Bedarf an Speichermöglichkeiten, Fragestellungen der Systemintegration, die Sektorenkopplung von Strom und Wärme, Themen der intelligenten Netzsteuerung sowie netznahen Dienstleistungen … dies sind nur ein paar der aktuellen Themen, mit denen sich die Energiebrache auseinander setzen muss und machen den Energiesektor zu einer der wesentlichen Herausforderungen für die etablierten Player. Ein Umfeld, in dem disruptive, digitale Geschäftsmodelle geradezu gefordert werden. Darüber hinaus gibt es in der Energiebranche zahlreiche Anwendungsmöglichkeiten für Lösungen in den Bereichen IoT, Big Data und Blockchain, so dass hier bereits jetzt ein hohes Potenzial für innovative, flexible, branchenübergreifend agierende Lösungsanbieter existiert.

Dazu kommen Kurswechsel im Spannungsfeld von Lobbyisten und intranationaler Politik sowie umwelt- und volkswirtschaftliche Aspekte, die diese Branche zu einer Herausforderung werden lassen. Daher stehen Globalplayer und Konzerne vor Aufgaben, bei denen sie nicht nur Unterstützung brauchen, sondern innovative Lösungen in Partnerschaften und Kooperationen suchen (müssen).

Es ist eine der Herausforderungen unseres Jahrhunderts, in Fragen der smarten Energie Fortschritte zu verzeichnen. Deshalb möchte der A² Accelerator Smart Energy 2017 sowohl jungen, innovativen Unternehmen helfen, einen Platz in dieser Branche zu finden als auch bislang erfolgreichen Industriepartnern einen Weg aufzeigen, um dieser Herausforderung gewachsen zu sein.

Die Schwerpunkte des A² Accelerator Smart Energy 2017

Wir suchen Start-ups, die sich mit spezifischen Themen der Energiewirtschaft befassen oder ihre innovativen (digitalen) Produkte im Energiesektor verproben möchten beziehungsweise Schnittstellen zur oder Zusatzleistungen für die Energiewirtschaft anbieten. Wenn Du der Meinung bist, Dein/e Dienstleistung/Produkt ist zwar nicht direkt für die Branche entwickelt, kann aber einen Mehrwert leisten, überzeuge uns mit Deiner Bewerbung.

Das Programm

Im Rahmen des fünfmonatigen A² Accelerator-Programms stehen die Pilotprojekte zwischen den Industriepartnern und den Start-ups im Fokus.

Parallel dazu werden alle wichtigen produkt-, unternehmens- und branchenspezifischen Fragestellungen in Themenblöcken bearbeitet. Das Programm bietet eine ausgewogene Mischung aus Theorie, Praxis und Networking. Zeit zum Arbeiten am Tagesgeschäft ist gesichert. Das Programm ist darauf ausgerichtet, das erlernte Know-how auf das eigene Produkt bzw. die eigene Dienstleistung anzuwenden und es mithilfe der Industriepartner und Trainer kontinuierlich zu verbessern.

Du erhältst einen fachkundigen Überblick über die gesamte Branche. Das A² Accelerator-Programm hat zu den wesentlichen Bereichen der Wertschöpfungskette der jeweiligen Branche einen Industriepartner, der Dir praktischen Einblick vermitteln kann, permanent verfügbare Ansprechpartner zur Verfügung stellt und mit Eurem Unternehmen Pilotprojekte durchführen wird. Daraus ergibt sich nicht nur ein besseres Verständnis der Branche, sondern auch, dass das eigene Produkt besser an die entsprechenden Marktanforderungen angepasst werden kann.

Im Rahmen des Coachings werden Euch von exzellenten und erfahrenen Coaches wichtige personal skills und Managementmethoden vermittelt. Das Trainings- und Coachingprogramm umfasst ca. 6-7 Themenblöcke á 2 Tage und ist verteilt auf 5 Monate. Programmlaufzeit: Mai-September 2017. Das gesamte A² Accelerator-Programm findet in Deutsch statt.

Mit diesem Gesamtpaket erzielt Ihr als A² Accelerator Energy-Absolvent/innen einen einzigartigen nachhaltigen Mehrwert für Euch und Euer Unternehmen.

Die Partner

Die Industriepartner

Kontakt

A² Accelerator Berlin

Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
+49 30 6392-2240
+49 30 6392-2204