Termine / Veranstaltungen - Adlershofer Science Slam - Battle den Horst

16. Juli 2018

Science Slam statt Sommerloch

Rund 400 Gäste besuchten „Battle den Horst“ im Technologiepark

Science Slam 12.07.2018

Slammer v. l.n.r: Moderator, Dr. Schmidt, Marty Oelschläger, Silvan Englisch, Jens Notroff, Sarah Schwab. Bild: WISTA-MG

Science Slam 12.07.2018

Silvan Englisch beim Science Slam „Battle den Horst“

Science Slam am 12.07.2018

Jens Notroff beim Science Slam „Battle den Horst“

Am 12. Juli hieß es in Adlershof wieder Bühne frei für fünf Nachwuchswissenschaftler, die ihre Forschung auf humorige Art präsentierten. Das Themenspektrum reichte von Baumgeschichten über Lügendetektoren bis hin zu Schrauben, die die Wände hoch gehen. Das Publikum am besten überzeugen konnte diesmal Silvan Englisch, Physiker vom Max-Planck-Institut für die Physik des Lichts in Erlangen, mit dem Thema: „Der Alltag eines Physikers? Dinge mit einem Laser beschießen... ist doch klar. Warum es immer Sinn macht, das für die Forschung zu tun, beantwortet jeder Physiker anders.“

Die weiteren Science Slammer waren:

  • Sarah Schwab, Historikerin, Universität Konstanz
    Bäume erforschen, das machen Biologen, Botaniker UND Historiker. Aber was genau ist denn bitte an Bäumen historisch? Die Ringe? Sarah Schwab reiste mit dem Publikum nach Südafrika, um zu erfahren, was sich da alles so zugetragen hat mit den Bäumen.
  • Dr. Christopher Robert Schmidt, University of Pécs, Hungary
    Whistleblowing an Universitäten - wie gehen Unis damit um, wenn etwas schief läuft? Lassen sich die Dinge zum besseren wenden, wenn in der Uni Ungerechtigkeit herrscht? Für gerechtere Noten und gleiche Verteilung von Recherchegeldern!
  • Jens Notroff, Archäologe, Deutsches Archäologisches Institut Berlin
    Warum Bier zum Bleiben veranlasst? Auf den ersten Blick eine doch recht einfach zu beantwortende Frage: Bier schmeckt, Bier ist im besten Falle kalt und man trinkt eventuell auch mal mehr als eins. Aber das Bier kann noch viel mehr, zeigen Ausgrabungen.
  • Marty Oelschläger, Physiker, Adlershof
    Wieso können Geckos an Wänden hoch laufen und wir Menschen können das nicht? Eine Frage, die ein Physiker aus Adlershof erklärte. Außerdem erfuhren die Gäste, was diese Fähigkeit eines Geckos mit kleinen Schrauben so groß wie Milben zu tun hat.

Die nächsten Science Slams finden am 25.10. und am 13.12.2018 in Adlershof statt. Alle Informationen dazu unter www.adlershof.de/horst/.

Kontakt:

Marina Salmon
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Tel.: +49 30 6392-2283
Fax: +49 30 6392-2236
E-Mail: salmon@wista.de

Partner

Logo: Adapt Apartments Berlin
Logo: Techniker Krankenkasse

Kontakt

Marina Salmon
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Mitarbeiterin Coworking IM.PULS & Projektmanagerin

+49 30 6392-2283
+49 30 6392-2236

News

Science Slam 12.07.2018
Science Slam statt Sommerloch
Rund 400 Gäste besuchten „Battle den Horst“ im Technologiepark
Zur Langen Nacht von den Eisbären lernen
Abschluss der Wissenschaftsnacht mit Wissenschafts-Rap, Teilchenbeschuss und Ideen-Remix
Moritz Kirchner gewinnt den Adlershofer Science Slam
450 begeisterte Zuschauer bersuchten den ersten Slam des Jahres
Mit Donuts ins Hinterstübchen schauen
Adlershofer Science Slam „Battle den Horst“ am 22. März 2018
Slammen für den Klimaschutz: 1. Platz für Daniel Meza vom HZB
450 Besucher beim 15. Adlershofer „Battle den Horst“

Termine

Do 25 Okt

18.30 - 22.00 Science Slam Berlin Adlershof „Battle den Horst“ Rudower Chaussee 17, Eingang über Volmerstraße 2, 12489 Berlin
Bunsen-Saal

Do 13 Dez

18.30 - 22.00 Science Slam Berlin Adlershof „Battle den Horst“ Rudower Chaussee 17, Eingang über Volmerstraße 2, 12489 Berlin
Bunsen Saal