Immobilien - Immobilien erwerben - Ausschreibung von Grundstücken

Derzeit liegen keine Ausschreibungen vor.

Abgelaufene Ausschreibungen

Ausschreibung des Baufelds 4259-2 im Konzeptverfahren

Das 3.576 m² große Grundstück an der Wagner-Régeny-Straße wird im Konzeptverfahren vergeben. Das Angebot richtet sich an produzierende technologieorientierte Unternehmen, die von den vielfältigen Synergieeffekten aus der Nachbarschaft zu den zahlreichen Forschungseinrichtungen und anderen innovativen Unternehmen profitieren möchten.

Bewerben Sie sich bis zum 29.11.2019.

Detaillierte Informationen entnehmen Sie bitte dem Download.

Ausschreibung des Baufelds 1166 im Konzeptverfahren

Baufeld 1166

Gut 23.600 m² Kerngebietsfläche am S-Bahnhof Adlershof

Die Adlershof Projekt GmbH, treuhänderischer Entwicklungsträger des Landes Berlin, schreibt das direkt am S-Bahnhof Adlershof an der Rudower Chaussee gelegene Baufeld 1166 für ein zeitnah zu realisierendes Bauvorhaben aus. Es handelt sich dabei nicht um ein förmliches Ausschreibungsverfahren, sondern um ein Konzeptverfahren.

Das 23.607 m² große landeseigene Grundstück liegt zum überwiegenden Teil innerhalb des förmlich festgesetzten städtebaulichen Entwicklungsbereichs Berlin-Johannisthal/Adlershof. Das Grundstück eignet sich u.a. für ein Hotel auch mit Kongresszentrum, einen repräsentativen Firmensitz oder eine Konzernzentrale. Auch kulturelle Nutzungen sind integrierbar. Im Erdgeschoss sind Einzelhandelsflächen oder auch andere publikumswirksame Nutzungen gewünscht. Wohnen ist ausgeschlossen.

Teilnehmer der Ausschreibung haben die Möglichkeit, sich registrieren zu lassen, um Informationen zum Fortgang der Ausschreibung zu bekommen. Die vollständigen Bewerbungen sind bis zum 27. Mai 2016 einzureichen. Ausschlaggebend sind das Nutzungskonzept, die städtebauliche und architektonische Gestaltung sowie die Realisierungsnähe bzw. die Leistungsfähigkeit des Bewerbers. Das Grundstück wird zum Verkehrswert verkauft, der von einem öffentlich bestellten Gutachter zeitnah zur Beurkundung ermittelt wird. Es sind auch Gebote über Teilflächen des Baufelds möglich, sofern gut vermarktungsfähige Restflächen verbleiben.

Das Baufeld ist im festgesetzten Bebauungsplan XV-67a als Kerngebiet ausgewiesen. Unmittelbar am S-Bahnhof kann auf einer Fläche von 35 m x 38 m eine bis zu 54 m hohe bauliche Dominante errichtet werden.

Kontakt

WISTA.Plan GmbH

Rudower Chaussee 19, 12489 Berlin