10 Jahre Online-Shop von ASTI InSystems: Adlershofer Unternehmen verkauft Komponenten und Ersatzteile für Maschinenbau und Automatisierungsprojekte im eigenen Online-Shop

25. November 2020

10 Jahre Online-Shop von ASTI InSystems

Adlershofer Unternehmen verkauft Komponenten und Ersatzteile für Maschinenbau und Automatisierungsprojekte im eigenen Online-Shop

Shop-Team © ASTI InSystems

Shop-Team von ASTI InSystems. Foto: ASTI InSystems

Mit Kunden aus über 80 Ländern, von Französisch-Polynesien bis China, und einem Umsatz von jährlich über 4 Mio. Euro steht der Online-Shop von ASTI InSystems für eine kleine Erfolgsgeschichte. Seit seiner Gründung hat das dreiköpfige Team vielen Kunden durch kurzfristige und auch mal unkonventionelle Lieferungen von Ersatzteilen helfen können. Dieses Jahr feiert der Online-Shop sein zehnjähriges Jubiläum.

10 Jahre Online-Shop: Kunden aus über 80 Ländern

Die Erfolgsgeschichte des Online-Shops begann vor 10 Jahren. Damals gründeten Torsten Gast und Henry Stubert, beide Geschäftsführer der ehemals InSystems Automation, jetzt ASTI InSystems, den Shop als kleinen, separaten Geschäftsbereich, weil viele Bauteile aus ihren Automatisierungsprojekten übrigblieben und das Lager immer voller wurde. Mit dem Online-Shop konnte man die Bauteile weiterverkaufen und gleichzeitig eine sinnvolle Bevorratung mit Bauteilen und Ersatzteilen für die eigenen Maschinenbauprojekte umsetzen.

Die Geschäftsidee ging auf. Über die Jahre hat sich der Online-Shop einen breiten Stamm an Kunden aufgebaut, die schon lange nicht mehr aus Berlin kommen, sondern aus Spanien, England und sogar Französisch-Polynesien und China anfragen. „Der Umsatz lag in 2019 bei 4 Mio. Euro und wir haben Kunden aus über 80 Ländern“, sagt Hans-Joachim Buchholz, der seit der Gründungsphase zum Team gehört. Auf einer Landkarte an der Wand haben die Kollegen alle Länder markiert, in denen sie schon Shop-Kunden beliefert haben. Das Shop-Team mit Janet und Hans-Joachim wird von Rico, unserem Auszubildenden zum Kaufmann für E-Commerce unterstützt.

Ein Shop voller Geschichten

„Oft sind es auch Notfälle, in denen wir angerufen werden“, erzählt Hans-Joachim Buchholz. Einmal erhielt er einen Anruf aus Polen an einem Freitagnachmittag. Der Kunde war auf der dringenden Suche nach einem Feldbuskoppler, denn wegen diesen defekten Bauteils standen die Maschinen in seinem Werk plötzlich still. Mit einem Feldbuskoppler werden wichtige Informationen zwischen Sensoren und der Steuertechnik einer Maschine übertragen. Das Bauteil war im Shop vorrätig und so machte sich der polnische Unternehmer sofort aus Krakau auf den 600 km langen Weg nach Berlin. Über das Wochenende hinaus konnte er nicht mehr warten, so ernst war es. Hans-Joachim Buchholz fuhr ihm ein Stück entgegen, um ihn an einer Autobahn-Tankstelle zu treffen und ihm das wichtige Bauteil zu übergeben.

Eine ähnliche Situation erlebte das Startup Frozen Kukki im Jahr 2017. Die junge Firma produziert im Berliner Goerzwerk Cocktails, die in Flaschen verkauft werden. Eines Morgens fielen die Maschinen aus. Sie brauchten dringend einen Frequenzumrichter, um die Produktion wieder zum Laufen zu bringen. Also riefen sie im Online-Shop an, der kurzfristig helfen konnte. Als Dankeschön gab es von Kukki später eine Gratislieferung frischer Cocktails.

In anderen Fällen wurden aus Privatkunden über die Jahre Projektkunden wie zum Beispiel die Firma Steinke Elektronik in Adlershof. Zunächst kam der Geschäftsführer Benjamin Steinke regelmäßig während seiner Pause in den Online-Shop, um seine Bestellungen abzuholen. Später fragte er die Firma InSystems für ein größeres Automatisierungsprojekt an.

Großes Sortiment an Komponenten der verbreitetsten Steuerungstechnikhersteller und Ersatzteile

Der Online-Shop richtet sich an Unternehmer, Vertreter von Hoch- und Fachschulen sowie Privatpersonen. Im Sortiment befinden sich über 3.000 Komponenten der verbreitetsten Steuerungstechnikhersteller und Ersatzteile, die ebenfalls in den Projekten von ASTI InSystems eingesetzt werden. Es gibt praktisch nichts, was nicht bestellt werden kann.

So können Kunden, die beispielsweise ein Fahrerlose Transportsystem (FTS) bei ASTI InSystems gekauft haben, Komponenten oder Ersatzteile für ihre Maschinen online zu guten Konditionen nachkaufen. Im Shop gibt es weder einen Mindestbestellwert, noch einen Mindermengenzuschlag. Die Waren werden weltweit versandt und können nach Absprache gern auch vor Ort abgeholt werden. Zudem profitieren die Kunden davon, dass ASTI InSystems SIEMENS- und WAGO Solution Partner ist. Als solcher zeichnet sich das Unternehme durch topaktuelles Expertenwissen aus.

In über 10 Jahren hat sich der Online-Shop zu einem verlässlichen Partner gegenüber seinen Kunden entwickelt. Diese Erfolgsgeschichte will ASTI InSystems fortschreiben.

Kontakt:

InSystems Automation GmbH

Wagner-Régeny-Straße 16
12489 Berlin

Telefon: +49 30 6392-2510
E-Mail: info-germany@asti.tech
www.asti-insystems.de

 

Pressemitteilung InSystems Automation GmbH vom 25.11.2020

Meldungen dazu

Management © ASTI Mobile Robotics
InSystems Automation wird zu ASTI Mobile Robotics und erhält neues Management
Henry Stubert und Torsten Gast ziehen sich nach über 20 Jahren aus der Geschäftsführung zurück
Richtfest © InSystems Automation GmbH
InSystems Automation feiert Richtfest und 20-jähriges Firmenjubiläum
Büroneubau entsteht in der Hans-Schmidt-Straße
Torsten Gast, Geschäftsführer der InSystems Automation, und K. Kallow vom Verein Zesys e.V. © InSystems Automation
InSystems Automation feiert 20-jähriges Bestehen
Adlershofer Transportroboter-Entwickler auf kontinuierlichem Wachstums- und Erfolgskurs
Azubis Insystems Adlershof. Bild: Insystems
Neue Azubis bei InSystems Automation
"Adlershof ist Zukunft!“ - finden Martin und Rico

Verknüpfte Einrichtungen