16. Internationaler Abend in Adlershof: Neu-Berliner mit hochinteressanten Berufsbiografien stellten sich vor

23. Februar 2018

16. Internationaler Abend in Adlershof

Neu-Berliner mit hochinteressanten Berufsbiografien stellten sich vor

Der 16. Internationale Abend fand am 21.02.2018 im Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien statt. Unter den Förderern befanden sich neben Vertretern bisheriger Standortpartner wie der InSystem Automation GmbH, der Ingeus GmbH auch die JenLab GmbH, die in den nächsten Monaten eine Betriebsstätte am Standort Adlershof eröffnet. Weiterhin wurde der Internationale Abend bereichert durch die Beteiligung von einigen Professoren und Unternehmern, die als ehrenamtliche Mentoren die Geflüchteten begleiteten, sowie von einem privaten Arbeitsvermittler, der im Auftrag von verschiedenen Unternehmen sucht und bisher diverse Vermittlungen durch den Internationalen Abend erfolgreich durchgeführt hat.

Eine in Berlin lebende japanische Bloggerin und Online-Journalistin, die schon an einem der ersten Internationalen Abende teilgenommen und darüber in den japanischen Medien berichtet hatte, war erneut sehr beeindruckt von den Biografien der Teilnehmer. In Japan würden soziale Projekte aus Deutschland wie der Internationale Abend sowohl von Privatpersonen als auch von Firmen mit großem Interesse verfolgt. Man wolle von den deutschen Modellen lernen und die Firmen wollen technische Lösungen zur Erleichterung des Lebens der Geflüchteten entwickeln.

Aus dem Kreise der Geflüchteten stellten sich ein ehemaliger Richter sowie Arbeitssuchende in den Bereichen CNC-Automation, Elektrik, Mechatronik, Städtebau und Mode-Design vor. Gesucht werden insbesondere Praktikumsplätze, feste Beschäftigungsverhältnisse in Teil- oder Vollzeit sowie die Möglichkeit für eine berufliche Ausbildung.

Der Internationale Abend ist eine Initiative der WISTA-MANAGEMENT GMBH, der Anwaltskanzlei Dr. Zacharias und des Forum Adlershof e.V.. Mit dieser Veranstaltung haben die Förderer zum Ziel, arbeits- und studierwillige Geflüchtete mit Unternehmern, Wissenschaftlern, Studenten, Hilfsorganisationen und Ehrenamtlichen zu vernetzen.

Kontakt:

Dipl.-Kff. Kezban Saritas
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Leiterin Zentrum für Photovoltaik und Erneuerbare Energien
Tel.: +49 30 6392-2196
saritas@wista.de

www.adlershof.de/refugees/

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Meldungen dazu

Adlershofer Integrationsprojekt für Geflüchtete erfolgreich
Organisatoren des Internationalen Abends danken Beteiligten für Engagement
Wir schaffen das! Wir machen das!
Praktische Flüchtlingsintegration in Berlin Adlershof