Adlershof gefällt, was ihr im Kopf habt: WISTA-MG ist Partnerunternehmen für 'Jugend forscht'

16. August 2011

Adlershof gefällt, was ihr im Kopf habt

WISTA-MG ist Partnerunternehmen für "Jugend forscht"

Bild: Jugend forscht

Bild: Jugend forscht

Der Regionalwettbewerb „Jugend forscht“ für die Region „Berlin Süd“ wird im kommenden Februar erstmals im Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof stattfinden. „Jugend forscht“ ist der bekannteste Nachwuchswettbewerb für Schüler, Auszubildende und Studierende bis 21 Jahre, die in sieben naturwissenschaftlich-technischen Kategorien forschen, erfinden und experimentieren.
Zum zweitägigen Regionalentscheid am 21. und 22. Februar 2012 werden etwa einhundert Teilnehmer erwartet, die eigene Forschungsarbeiten aus den Bereichen Technik, Arbeitswelt, Biologie, Chemie, Geo- und Raumwissenschaften, Mathematik/Informatik oder Physik einreichen können. Am ersten Tag werden die Arbeiten der Jury vorgestellt, am Tag danach werden die Werke der Jungforscher öffentlich zugänglich präsentiert.

Die WISTA-Management GmbH wird als Patenunternehmen die Veranstaltung in Abstimmung mit der regionalen Wettbewerbsleitung ausrichten. Wettbewerbsleiterin Helmke Schulze freut sich über die neue Patenschaft, von der Sie sich besonders ergiebige Kontakte zu Wissenschaftlern und Technikern verschiedener Fachrichtungen erhofft: „Berlin Adlershof bietet als ‚Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien’ ein ideales Umfeld für Deutschlands bekanntesten Wettbewerb für junge Nachwuchsforscher. Wir hoffen, dass die Teilnehmer im ein oder anderen Institut oder Unternehmen ein bisschen Laborluft schnuppern dürfen.“ WISTA-Sprecher Peter Strunk ist diesbezüglich zuversichtlich, nicht zuletzt, weil sich in Adlershof auch der ein oder andere ehemalige Teilnehmer, ja sogar Preisträger von „Jugend forscht“ sowie dem DDR-Pendant „Messe der Meister von Morgen“ finde.

Die mittlerweile 47. Wettbewerbsrunde, die unter dem Motto „Uns gefällt, was Du im Kopf hast!“ steht, startet für interessierte Schüler und Lehrer aus dem Berliner Süden mit einem Informationsnachmittag im Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof.

Am Mittwoch, den 21. September 2011 ab 15:30 Uhr (Rudower Chaussee 17, Einlass ab 15 Uhr) haben interessierte Lehrer, Schüler und Standortpartner Gelegenheit, die Berliner Wettbewerbsleitung kennenzulernen und sich über die neue Wettbewerbsrunde zu informieren.

Anschließend wird Ulrich Köhler vom Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) in einem spannenden Vortrag die Highlights der aktuellen Planetenforschung vorstellen.

Internet: www.jugend-forscht.de

Kontakt:
Sanna Börgel
Pressereferentin
Tel.: +49 (0) 30 / 6392-2213
Fax: +49 (0) 30 / 6392-2236

Meldungen dazu

Bild: Jugend forscht
"Jugend forscht" Auftakt in Adlershof
47. Wettbewerbsrunde startet in der Wissenschaftsstadt