Meldungen

15. September 2022

Adlershofer Canlas Laser Processing GmbH mit neuem Eigentümer

Crystal Laser Systems GmbH übernimmt führenden Herstellers von Deep-UV-Lasern

Die Crystal Laser Systems GmbH (CryLaS) übernimmt mit Unterstützung ihres Mehrheitsgesellschafters Silver Investment Partners (SIP) die Canlas Laser Processing GmbH (Canlas). Beide Unternehmen haben ihren Sitz im Südosten Berlins. Der Gründer und Geschäftsführer von Canlas scheidet im Rahmen einer Nachfolgeregelung aus dem Unternehmen aus. Die Leitung von Canlas übernimmt die Geschäftsführung von CryLaS. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

CryLaS ist ein führender Anbieter von Deep-UV-Lasern, die vorwiegend in der Halbleiterindustrie, Biotechnologie und Analytik eingesetzt werden. Der Zukauf erweitert die Herstellungskapazitäten und die Produktpalette von CryLaS. Außerdem wird die Neuproduktentwicklung des Unternehmens im Bereich der gepulsten Systeme gestärkt. Bei Canlas sichert die Übernahme die Nachfolge und bietet dem Team neben Arbeitsplatzsicherheit auch Zugang zu einem breiteren Markt und Aufgabenspektrum.

Zwei führende Laserhersteller für hochtechnologische Anwendungen

Seit mehr als 20 Jahren konzipiert und fertigt Canlas für seine Kunden maßgeschneiderte Laser und ist heute ein führender Spezialist in der Entwicklung und Herstellung von Festkörperlasern und Laseranlagen, die gepulstes Licht emittieren. Gepulste Laser sind auch eines von zwei Technologiefeldern der CryLaS (zusätzlich: CW-Laser oder „Dauerstrahllaser“). Allerdings unterscheiden sich die Anwendungsgebiete, so dass sich die beiden Unternehmen gut ergänzen.

Stärkung der Neuproduktentwicklung

Dr. Helmut Spanner, CEO von CryLaS, erläutert einen wichtigen Aspekt der Akquisition: „Der Zukauf von Canlas wird unsere Neuproduktentwicklung im Bereich der gepulsten Systeme einen großen Schritt nach vorne bringen. Die sehr erfahrenen Experten von Canlas bündeln jetzt mit unseren Entwicklern ihre Kräfte. Dadurch können wir vielversprechende Innovationen schneller zur Marktreife bringen und unseren Kunden zur Verfügung stellen.“ Ein interessanter Entwicklungsbereich ist beispielsweise die Massenspektrometrie (MALDI-TOF). Bis 2024 wird für den Markt ein Wachstum von rund 7 % vorausgesagt (Quelle: MarketsandMarkets). CryLaS hat bereits erfolgreiche MALDI-TOF-Produkte im Angebot. Gemeinsam können Produkte von Canlas weiterentwickelt und so neue Kunden erreicht werden.

Erweiterung der Produktionskapazitäten

Zudem baut CryLaS mit Canlas seine Produktionskapazitäten weiter aus. Philipp Amereller, geschäftsführender Gesellschafter bei SIP, erklärt: „CryLas hat sich hervorragend entwickelt, seit wir das Unternehmen im April 2021 übernommen haben. Die Orderbücher sind auf einem historisch hohen Niveau, das Unternehmen wächst. Damit wir die steigende Nachfrage auch künftig bedienen können, haben wir die Kapazitäten in der Reinraumfertigung bereits deutlich erweitert. Durch den Zukauf entstehen nun erneut zusätzliche Kapazitäten.“

Sicherung der Nachfolge bei Canlas

Auch Canlas-Gründer Dr. Wolfgang Titel bewertet den Verkauf positiv: „Der Zusammenschluss sichert die Zukunft unseres Unternehmens. Ich kenne Herrn Dr. Spanner und sein Team schon seit langem und freue mich, Canlas nach mehr als zwei Jahrzehnten in die guten Hände eines geschätzten Wegbegleiters zu geben. Unsere Geräte sind eine hervorragende Erweiterung des CryLaS-Produktportfolios. Ich vertraue Silver Investment Partners, die vereinten Unternehmen in eine erfolgreiche Zukunft zu führen und unserem Team ein neues Zuhause mit hervorragenden Perspektiven zu bieten.“

CryLaS auf Wachstumskurs

Bei der Übernahme des Laserherstellers hatte SIP angekündigt, CryLaS als unternehmerisch handelnder Partner beim Ausbau der bereits starken Marktposition zu unterstützen. Im Fokus stehen eine intensive Marktbearbeitung und neue Entwicklungspartnerschaften mit Kunden. Damit einhergehend werden Produktionsmengen gesteigert und Serviceangebote sowie Neuprodukte weiterentwickelt. Zukäufe wie jetzt im Falle von Canlas werden selektiv in Betracht gezogen.

Weitere Informationen
www.CryLaS.de
www.canlas.de