Adlershofer Firma TIWARI bietet Online-Service für den 3D-Druck von Metallen und Keramiken : RAPTOR-Technologie ermöglicht kostengünstige Herstellung im 3D-Druck

11. September 2020

Adlershofer Firma TIWARI bietet Online-Service für den 3D-Druck von Metallen und Keramiken

RAPTOR-Technologie ermöglicht kostengünstige Herstellung im 3D-Druck

Foto: ©TIWARI

3D-gedruckte Teile mit Kühlkanälen aus Edelstahl. Foto: ©TIWARI

TIWARI Scientific Instruments ist ein hardwareorientiertes Unternehmen mit Büros in Darmstadt und Berlin-Adlershof, das von der ESA inkubiert wurde und sich derzeit auf die additive Fertigung von Metall und Keramik unter Anwendung der RAPTOR-Technologie konzentriert.

RAPTOR ist eine AM-basierte Technologie zur kostengünstigen Herstellung von Keramik- und Metallteilen. Das Verfahren verwendet speziell gefertigte Filamente mit einem Keramik- / Metallpulvergehalt von über 50 % des Volumens, aus denen mit in-house entwickelten FDM-Druckern die gewünschten Geometrien geformt werden. Diese sogenannten „Grünteile“ werden dann wärmebehandelt, um bindemittelfreie Teile zu erhalten, die nur aus Metall / Keramik bestehen. TIWARI hat die Technologie mithilfe der Europäischen Weltraumorganisation (ESA) qualifiziert und zielt darauf ab, die Technologie für industrielle Anwendungen zu kommerzialisieren.

TIWARI hat kürzlich einen Online-Service für den 3D-Druck von Metallen und Keramiken gestartet. Das Online-Tool bietet die Möglichkeit ein eigenes Design hochzuladen und das gewünschte Material auszuwählen, inklusive einer sofortigen Kostenschätzung.

 

Weitere Informationen zur Technologie von TIWARI finden Sie hier: http://tiwari-instruments.com/am/

Zum Online-Tool: http://tiwari-instruments.com/online-cost-calculator/

 

Kontakt:

Tiwari Scientific Instruments GmbH
Rudower Chaussee 29
12489 Berlin
info@tiwari-instruments.com
tiwari-instruments.com

 

Meldungen dazu

AdMaCom 2019
Internationale Materialexperten in Adlershof
Technologiepark Adlershof ist Best-Practice-Partner für den 3. Gründerwettbewerb zu neuen Materialien (AdMaCom) / Adlershof-Tag am 25.09.2019

Verknüpfte Einrichtungen