Ahlberg macht aus 5 Unternehmen 2: Neuausrichtung in zwei operativen Geschäftsfeldern: Serienfertigung und Ingenieursdienstleistungen

26. Juni 2019

Ahlberg macht aus 5 Unternehmen 2

Neuausrichtung in zwei operativen Geschäftsfeldern: Serienfertigung und Ingenieursdienstleistungen

Firmensitz Ahlberg in Adlershof, Bild: © WISTA

Firmensitz von Ahlberg in Adlershof. Bild: © WISTA

Zukünftig wird das Unternehmen in die zwei operativen Geschäftsfelder Serienfertigung und Ingenieursdienstleistungen aufgeteilt. Die Serienfertigung von Stanz- und Biege-, Dreh- und Frästeilen sowie Schweißbaugruppen wird unter Ahlberg Metalltechnik GmbH (AM) die bisherige Ahlberg Metalltechnik für Stanzteile und Werner Scholz für Dreh- und Frästeile umfassen. Die Ingenieursdienstleistungen sowohl für Entwicklung, Simulation, Konstruktion und Automation als auch für Werkzeug-, Vorrichtungs- und Sondermaschinenbau werden unter Ahlberg Engineering GmbH (AE), bisher NICO Maschinen & Anlagen Konstruktion, DAWEBA Werkzeugbau und Gampe & Mosner Vorrichtungsbau, gruppiert.

Dazu betont Geschäftsführer Mario Ahlberg: „Mit der Aufteilung in die zwei operativen Geschäftsfelder Serienfertigung und Ingenieursdienstleistungen haben wir die Weichen für eine stark kunden- und fertigungsorientierte Organisation gestellt.

Die industrielle Serienfertigung verlangt standardisierte Prozesse, schlanke Fabrikplanung, kurzfristige Kapazitätsveränderungen, wachsende Automatisierung und hoch flexible Kommissionierung. AM wird dies vorantreiben, um sehr effizient kleine und große Jahresstückzahlen unterschiedlicher Kunden fertigen zu können.

Die voranschreitende Digitalisierung und Automatisierung sind eine zentrale Herausforderung speziell für die Automobilindustrie und den Maschinenbau. Dementsprechend hoch ist die Nachfrage nach industriellen technisch hochwertigen Dienstleistungen. AE wird sich genau darauf konzentrieren, um für die kommenden Jahre der deutlichen Verschiebung von verlängerter Werkbank zu mehr Entwicklungsverantwortung gerecht zu werden.

Sowohl AM als auch AE setzen darauf, ihre Leistungen bestehenden und neuen Kunden anzubieten, ihren Kundenstamm sukzessive zu erweitern und dabei auch verstärkt in unterschiedlichen Branchen tätig zu werden, um eine ausgewogene Risikodiversifizierung zu erreichen.“

 

ÜBER AHLBERG METALLTECHNIK und AHLBERG ENGINEERING:
Das inhabergeführte, mittelständische Berliner Unternehmen, Ahlberg Metalltechnik GmbH (AM), mit ihrer Tochtergesellschaft(en) Ahlberg Engineering GmbH (AE) ist Systemanbieter der gesamten Prozesskette: Von der Entwicklung und Simulation, über Konstruktion und Automation, über Werkzeug-, Vorrichtungs- und Sondermaschinenbau, über die Herstellung von Mustern und Prototypen bis zur Serienfertigung von Stanz-, Biege-, Dreh- und Frästeilen sowie von Schweißbaugruppen.

 

Kontakt:

Ahlberg Metalltechnik GmbH
Nadine Lichy
Igo-Etrich-Straße 7
12487 Berlin
+49(0)30-6832005-51
lichy@ahlberg-metalltechnik.de

Meldungen dazu

R. Pop, M. Ahlberg © Ahlberg Metalltechnik GmbH
Neue Fertigungshalle der Ahlberg Metalltechnik GmbH eingeweiht
Wirtschaftssenatorin Ramona Pop zu Besuch im Technologiepark Adlershof
Ahlberg Fabrik in Berlin Adlershof. Bild: © WISTA
Ahlberg-Unternehmensgruppe an neuem Standort vereint
Metallverarbeitende Industrie im Technologiepark Berlin Adlershof
Ahlberg Adlershof im Inforadio
WISTA-Chef zur Entwicklung des Technologieparks

Verknüpfte Einrichtungen