Bundespräsident Johannes Rau zu Gast in Adlershof

01. Oktober 2002

Bundespräsident Johannes Rau zu Gast in Adlershof

Bundespräsident Johannes Rau besuchte am Vormittag des 01. Oktober 2002 Berlin Adlershof, die Stadt für Wissenschaft, Wirtschaft und Medien. Gemeinsam mit den Mitarbeitern des Bundespräsidialamtes informierte sich das Staatsoberhaupt dort über den Stand der Entwicklung eines der bedeutendsten Infrastrukturprojekte Ostdeutschlands.

 

Auf dem Programm stand unter anderem der Besuch wissenschaftlicher Einrichtungen wie BESSY II, des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) und des Institutes für Informatik der Humboldt-Universität zu Berlin. Außerdem wurden Film- und Fernsehstudios in der Medienstadt Adlershof besichtigt. Zudem wurde dem Bundespräsidenten und seinen Mitarbeitern Einblick in den Stand der Gesamtentwicklung Adlershofs aus städtebaulicher und geschichtlicher Perspektive geboten.

 

Berlin Adlershof ist ein integrierter Wissenschafts-, Wirtschafts- und Medienstandort, eingebettet in ein städtebauliches Gesamtkonzept. Auf einer Fläche von 4,2 Quadratkilometern befinden sich heute 15 wissenschaftliche Institute. Außerdem etablierten sich dort seit 1990 rund 580 Unternehmen. Insgesamt arbeiten auf dem Gelände rund 7.400 Menschen, fast genau so viele wie vor 1989. Kern ist ein Wissenschafts- und Technologiepark, der bereits heute zu den 15 größten seiner Art weltweit zählt.

 

Kontakt:

 

Dr. Peter Strunk

Bereich Kommunikation

WISTA-MANAGEMENT GMBH

Rudower Chaussee 17

12489 Berlin

 

Telefon: (030) 63 92 22 25, (0172) 971 48 38

Telefax: (030) 63 92 21 99

E-Mail: strunk@wista.de / pr@wista.de