Den ganzen Menschen im Blick: Adlershofer Gesundheits­netzwerk stellt sich vor / Einzigartiger und ganzheitlicher Service / Beitrag zur psychischen und körperlichen Gesundheit

zur Newsliste

08. März 2018

Den ganzen Menschen im Blick

Adlershofer Gesundheits­netzwerk stellt sich vor / Einzigartiger und ganzheitlicher Service / Beitrag zur psychischen und körperlichen Gesundheit

Illustration D. Mahnkopf

Wer achtsam ist, blickt nicht nur auf seine eigene Gesundheit, sondern auch auf die seiner Kollegen und die seiner Mitarbeiter. Die WISTA-MANAGEMENT GMBH (WISTA), Betreibergesellschaft des Wissenschafts- und Technologieparks Adlershof, hat mit der Techniker Krankenkasse daher den Aufbau eines Gesundheitsnetzwerks Adlershof im Rahmen eines Betrieblichen Gesundheitsmanagements (BGM) vereinbart.

Am 19. März 2018 geht es mit einem Gesundheitstag an den Start. Das Netzwerk hat eine Laufzeit von zunächst drei Jahren. Finanziert wird es von der Techniker Krankenkasse. Sämtliche Angebote stehen allen Beschäftigten am Hochtechnologiestandort Berlin Adlershof kostenlos zur Verfügung.

Das Netzwerk bietet einen in Deutschland einzigartigen und ganzheitlichen Service an. Es aktiviert gesundheitsbewusste Mitarbeiter, schult speziell Führungskräfte und setzt auf schnell bzw. unkompliziert umsetzbare Maßnahmen. Dahinter steht ein positiver Denkansatz: den Menschen dabei zu unterstützen, Herausforderungen zu akzeptieren und aus den eigenen Ressourcen Kraft zu schöpfen.

Zum Angebot gehören u. a.

  • Seminare, Trainings für Mitarbeiter und Führungskräfte (Gesundheit als Managementaufgabe, Resilienz bzw. Umgang mit Veränderungen) sowie Angebote zum praktischen Transfer im beruflichen Kontext
  • Aktionen zur Prävention: Stress, Ernährung, Bewegung, Sucht (Gesundheitschecks, Vorträge, Bewegte Pause, Ergonomie)
  • TK-Gesundheitscoach für alle Beschäftigte (Ernährung optimieren, Fitness aufbauen, Stress und Burnout vorbeugen)
  • Kooperation mit externen Kursanbietern
  • „Adlershof App“ (Information über und Buchung von Veranstaltungen, News & FAQ)

Burnout ist keine Modekrankheit!

Das Gesundheitsnetzwerk Adlershof will keine normierte Konditionierung von Menschen. Vielmehr geht es um einen sinnvollen Beitrag zur Investition in die seelische und körperliche Gesundheit aller Beschäftigten – und damit um ihre Leistungsfähigkeit.

Rund 60 Prozent aller Beschäftigten in Deutschland fühlen sich im Arbeitsalltag mehr oder weniger gestresst. Die psychischen Belastungen nehmen dramatisch zu. Vier von zehn Beschäftigten gelingt es nicht mehr, nach Feierabend oder am Wochenende abzuschalten. Die Hälfte aller Gestressten schläft nicht nur schlecht, sondern kommt auf höchstens sechs Stunden Schlaf pro Tag.

„Wer schlecht schläft, wer erschöpft und nervös ist, macht Fehler“, erklärt Ralf Blank, Projektleiter des Gesundheitsnetzwerks Adlershof, „Fehler kosten Geld – viel mehr als man dafür aufbringen muss, damit die eigenen Mitarbeiter gesund, mo­tiviert und leistungsfähig bleiben.“ WISTA-Geschäftsführer Roland Sillmann sieht einen wertvollen zusätzlichen Standortvorteil: „Mit dem Gesundheitsnetzwerk können Unternehmen und wissenschaftliche Einrichtungen an unserem Standort ihre Attraktivität als Arbeitgeber erheblich erhöhen.“

Hinweis der Redaktion: Dies ist eine Pressemitteilung. Interessenten vom Standort können sich bevorzugt hier informieren: www.adlershof/gesund

Kontakt:

Ralf Blank
Projektleiter Gesundheitsnetzwerk Adlershof
Geschäftsführer
shortvivant consulting GmbH
Schützenstraße 39, 10117 Berlin
Tel.: +49 176 54619168
projekt-adlershof@t-online.de
www.shortvivant.de

Dr. Peter Strunk
Bereichsleiter Kommunikation
WISTA-MANAGEMENT GMBH
Rudower Chaussee 17, 12489 Berlin
Tel.: +49 30 6392-2225
strunk@wista.de
www.adlershof.de/gesund/

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Verknüpfte Einrichtungen

Ende Bullets UL
Ende Bullets DIV

Frage zur Meldung stellen?

News: Frage zur Meldung

Ihre Nachricht zu dieser Meldung