EchoRing™ Technologie von R3 Communications gewinnt Hello Tomorrow Industrie 4.0 Award: Die Wireless Experten aus dem CHIC pitchten erfolgreich beim Hello Tomorrow Deep Tech Summit 2019

07. Mai 2019

EchoRing™ Technologie von R3 Communications gewinnt Hello Tomorrow Industrie 4.0 Award

Die Wireless Experten aus dem CHIC pitchten erfolgreich beim Hello Tomorrow Deep Tech Summit 2019

Dr. Mathias Bohge, Managing Director R3 Communications, Bild: © WISTA

Dr. Mathias Bohge, Managing Director R3 Communications, Bild: © WISTA

Der jährlich stattfindende drei Tage andauernde Hello Tomorrow Deep-Tech Summit ist der größte seiner Art und fand auch in diesem Jahr in Kooperation mit der Boston Consulting Group (BCG) in Paris statt. Nachdem R3 in einem mehrstufigen Prozess als einer von 80 Finalisten (aus 4.500 Bewerbern) in zwölf Kategorien ausgesucht wurde, konnte unser Geschäftsführer Dr. Mathias Bohge sich gegen sieben weitere Finalisten im Industrie 4.0 durchsetzen und mit EchoRing den Award dieser Kategorie gewinnen. Den 1 Minuten Winner Pitch kann man hier anschauen.

„Ich bin sehr stolz auf diese Anerkennung,“ bestätigt Mathias – und fügt hinzu „es ist ein tolles Gefühl vor Zuhörern zu pitchen, die etwas von Deep Tech verstehen – und sie zu überzeugen fühlt sich noch besser an!“

Neben der Anerkennung waren der Preis für den Kategoriesieg 15.000€ – und ein sehr netter Blumentopf…

 

Über R3 Communications
Die R3 – Reliable Realtime Radio Communications GmbH (R3Coms) hat eine weltweit einzigartige Software-Technologie entwickelt, die Standard-Funkmodule in hoch-zuverlässige Echtzeit-Funkkommunikationssysteme transformiert. Die technische Leistungsfähigkeit erfüllt die sehr hohen Anforderungen von Industrial IoT/Industrie 4.0 in Bezug auf Echtzeit (um 1 ms) und Verfügbarkeit (bis zu 99,9999999%). Darüber hinaus arbeitet R3Coms auch am Einsatz der Technologie in den Bereichen Automobil und Luftfahrt. R3coms‘ Gründerteam um den Maschine-zu-Maschine Kommunikationsprofessor James Gross (KTH Stockholm) vereint Experten in Engineering und Business mit mehr als 25jähriger IKT Forschungs- und mehr als 10jähriger Top-Management-Beratungs-Erfahrung. Seit 2017 sind das Land Berlin über die IBB Beteiligungsgesellschaft und Creathor Venture mit einem siebenstelligen Betrag bei R3 investiert.  www.r3coms.com

 

Über Hello Tomorrow
Hello Tomorrow ist eine global agierende Non-Profit Organisation, die es sich zum Ziel gemacht hat, das Potential von Deep Tech für die Lösung der herausforderndsten Probleme dieser Welt nutzbar zu machen. Dazu promotet Hello Tomorrow die verheißungsvollsten Startups und Entrepreneurs der Welt, unterstützt und vernetzt sie durch Events, Awards und einhergehender Netzwerkarbeit. Dabei entsteht eine einzigartige Community, die gemeinsam ein besseres Morgen erschaffen möchte. In diesem Jahr haben sich 4.500 Unternehmen für einen der Preise in den Zwölf Hello Tomorrow Challenge Kategorien beworben. Eine der Kategorien widmet sich dabei Industrie 4.0. www.hello-tomorrow.org

 

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Meldungen dazu

Florian Bonanati von R3Coms bei der Preisverleihung. Bild: R3Coms
Wireless Experten von R3Coms gewinnen den Fog Tank Award
Das EchoRing™ System überzeugt die Jury in San Francisco
Dr. Mathias Bohge
R3Coms ist mit EchoRing™ für zwei Awards nominiert
Software für Funkkommunikation im IEIC-Finale und nominiert für den Deutschen Innovationspreis
R3Coms gewinnt bei der DIN-Connect Challenge
Ihr Projekt "Wireless Safety Specification" setzte sich gegen 113 andere Ideenskizzen durch
R3Coms gewinnt bei der DIN-Connect Challenge
Ihr Projekt "Wireless Safety Specification" setzte sich gegen 113 andere Ideenskizzen durch