Gelände des Fernsehens der DDR. Science Podcast: Gedankengang-Station: Moriz-Seeler-Straße 5

01. August 2013

Gelände des Fernsehens der DDR. Science Podcast

Gedankengang-Station: Moriz-Seeler-Straße 5

Bild: © WISTA

Bild: © WISTA

Das Gebäude-Ensemble mit seinem charakteristischen Turmhaus wurde 1951 bis 1953 für den Deutschen Fernsehfunk der DDR (DFF) errichtet. Der Entwurf stammt von dem Architekten Franz Ehrlich. Die Formensprache des Baues ist vom Bauhaus beeinflusst und rein funktionalistisch. Ehrlich gilt als einer der wenigen DDR-Architekten, die sich dem sowjetischen Vorbild nicht im gewünschten Maß unterworfen und eine gewisse Eigenständigkeit bewahrt haben. Der Großteil des Ensembles wurde nach 1990 von den aus Hamburg stammenden Investoren Peter und Thomas Wolfert erworben und von 1996 bis 1998 gründlich saniert.

Hören Sie hier unseren MP3-Podcast zur Geschichte des Fernsehgeländes.

Recherche und Produktion: Alexander Seiffert

 

Für weitere Podcasts und Stationen geht's hier zum Überblick "Gedankengang: Adlershof selbst entdecken" mit Download des Lehrpfad-Flyers.