Gründerwerkstatt Adlershof geht weiter: Von KI bis Nachhaltigkeit: Diese Ideen ziehen in der GWA ein

04. November 2020

Gründerwerkstatt Adlershof geht weiter

Von KI bis Nachhaltigkeit: Diese Ideen ziehen in der GWA ein

Teams der Gründerwerstatt Adlershof

Die neuen GWA-Teilnehmer: Eugénie Wateau, Jessica Pawlak & Johanna Kühner von SuperCoop Berlin; Tu Cuong To & Christian Wirsching von Cinference; Robert Booms & Derk Ermler von Prozessdampferzeugung; Florian Berg & Julius Wiesenhütter von Fachkraft1 (v. l. n. r.)

Alle ausgewählten Bewerberteams hatten zum Pitchday am 21. Oktober eines gemeinsam: Sie wollten die Jury von ihrer Geschäftsidee überzeugen und diese im Rahmen eines Jahresstipendiums von 2.000 Euro/Person pro Monat unter fachkundigem Mentoring weiterentwickeln. Nach acht spannenden Pitches wurden von der Jury die vier Siegerteams für die nächste Runde der Gründerwerkstatt (GWA) gekürt.

 

Die Gewinnerteams der vierten Gründerwerkstatt:

Cinference
Die beiden Gründer der AI-Plattform Tu Cuong To und Christian Wirsching wollen medizin- und biotechnische Unternehmen, Banken und Versicherungen mit ihrer Plattform bei der Überwachung und Analyse ihrer Algorithmen unterstützen.

Prozessdampferzeugung
Um industriell erzeugten Dampf bestmöglich und effizient weiter nutzbar zu machen, kombinieren die zwei Gründer Dirk Ermler und Robert Booms bestehende, bewährte und innovative technologische Lösungen in einem neuen Konzept zur mobilen und hybriden Prozessdampferzeugung mit erneuerbaren Energien.

Fachkraft1
Mit ihrer Softwarelösung bieten Florian Berg und Julius Wiesenhütter einen Service zur Akquise qualifizierter Fachkräfte aus Drittländern im Gesundheitsbereich.

SuperCoop Berlin
SuperCoop will den ersten kooperativen Supermarkt in Berlin gründen, der nachhaltig gute, regionale und faire Lebensmittel in die Regale bringt. Jessica Pawlak, Johanna Kühner und Eugénie Wateau bieten mit diesem Modell allen Kunden/-innen an, das Ernährungssystem aktiv mitzugestalten.

 

Für die Teams stehen für die gesamte Förderdauer Plätze im Adlershofer Coworking Space bereit. Von jetzt an profitieren sie von der langjährigen Expertise der Mentoren der WISTA Management GmbH in den Bereichen Technologien, Networking und Öffentlichkeitsarbeit. Zudem liefern externe Experten in Workshops und Coachings wertvolle Tipps zu gründungsrelevanten Themen.

 

Mit der eigenen Geschäftsidee durchstarten!

Die nächste Gelegenheit für ein Stipendium in der Gründerwerkstatt wartet nicht lange auf sich. Noch bis zum 30. November können sich Teams von zwei bis drei Gründer/-innen für ein Jahresstipendium in Höhe von 2.000 €/Person pro Monat bewerben.
Weitere Informationen zur Bewerbung: www.wista.de/gruenderwerkstatt/bewerbung/

 

Über die Gründerwerkstatt
Die „Gründerwerkstatt Adlershof“ wird gefördert aus Mitteln der Europäischen Union (Europäischer Sozialfonds) und des Landes Berlin. Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist Europas wichtigstes Instrument zur Förderung der Beschäftigung. Er fördert die Chancengleichheit auf dem Arbeitsmarkt, unterstützt die Menschen beim Zugang zu besseren Arbeitsplätzen und bei der beruflichen Bildung und Qualifizierung.

 

 

Kontakt:

Yvonne Plaschnick
WISTA Management GmbH
Projekt Gründerwerkstatt
Tel.: +49 30 6392-2204
E-Mail: plaschnick@wista.de

Meldungen dazu

Illustration: D. Mahnkopf ©WISTA
Gründerwerkstatt Adlershof startet den vierten Lauf
Gründungsidee verwirklichen mit individueller Förderung, Coachings und Zugang zum Science-Netzwerk Adlershof!
Khanh Tuong von Kiwi Intelligence im Coworking Space Berlin Adlershof
Zur Starthilfe in die Gründerwerkstatt
Adlershofer Talenteschmiede zieht nach einem Jahr positive Bilanz
© WISTA
Gründerwerkstatt Adlershof startet den dritten Lauf
54.000 € Finanzspritze für Start-ups, um Gründungsidee zu verwirklichen / Bis 16. September bewerben!
Bild: WISTA
Gründerwerkstatt-Teilnehmer aus Adlershof liefern in Kenia sauberes Wasser
Die Wasserkioske von Boreal Light entsalzen Wasser kostengünstig
Illustration: Dorothee Mahnkopf. ©WISTA
Start in die zweite Runde der Gründerwerkstatt Adlershof
Gründer-Teams können sich bis 31. März für ein Jahresstipendium bewerben

Verknüpfte Einrichtungen