Mitutoyo expandiert in Adlershof: Japanisches Unternehmen für präzise Längen- und Fertigungsmesstechnik investiert 2,3 Mio EUR in Niederlassung

22. Januar 2018

Mitutoyo expandiert in Adlershof

Japanisches Unternehmen für präzise Längen- und Fertigungsmesstechnik investiert 2,3 Mio EUR in Niederlassung

Abbildung: © FREYLER

Abbildung: © FREYLER

Bis ins Jahr 1934 reicht die Geschichte des japanischen Unternehmens Mitutoyo, als Firmengründer Yehan Numata die mechanische Bügelmessschraube entwickelte. 2018 steht der Global Player mit an der Marktspitze für präzise Längen- und Fertigungsmesstechnik und besitzt Niederlassungen und Vertretungen in mehr als 100 Ländern. Seit 1968 auch in Deutschland, und der Expansionskurs geht weiter: Heute feierte die Mitutoyo Europe GmbH den offiziellen Baustart eines modernen Bürogebäudes inklusive Showroom in Berlin. Begangen wurde die Feier der rund 2,3 Mio. Euro Investition im Wissenschafts- und Technologiepark Adlershof. Anwesend waren u. a. der Mitutoyo Europa-Präsident, Shigeyuki Sasaki, sowie Vertreter des ausführenden Baupartners Freyler Industriebau und Prof Dr. Hisao Matsumaru, Direktor des Ekō-Haus der Japanischen Kultur. Zelebriert wurde dabei nicht nur der traditionelle erste Spatenstich, sondern auch eine buddhistische Zeremonie.

Bis Ende August 2018 führt Freyler Industriebau das 795 m² große Gebäude schlüsselfertig aus, bereits in der Planung bedacht sind künftige Erweiterungsmöglichkeiten an der Südwest-Seite. Das Konzept stammt vom Architekturbüro Schneider Architekten BDA aus St. Georgen im Schwarzwald. Die stringente Gebäudehülle aus silbergrauen Fassadenelementen und großzügigen Verglasungen unterstreicht dann, dass es sich um einen Komplex für ein Hochtechnologieunternehmen handelt. Die Qualität der eigenen Produkte soll für sich sprechen. Und genau das entspricht der Unternehmensphilosophie, welche gerade im asiatischen Raum eine zentrale Rolle spielt und sich bei Mitutoyo im Motto „Gute Umgebung, Gute Menschen, Gute Technik.“ manifestiert hat.

Der Neubau soll jedoch nicht nur optisch überzeugen, auch hinsichtlich Bauweise und Gebäudetechnik werden hohe Ansprüche erfüllt: „Gemäß der aktuell gültigen EnEV 2016 setzen wir auf eine hervorragend gedämmte Hülle. So werden bspw. alle Fenster 3-fach verglast“, berichtet Jens Wollschläger, Geschäftsbereichsleiter Freyler Industriebau Berlin. „Darüber hinaus setzt der Bauherr auf eine smarte Haustechnik bei der eine intelligente Gebäudeautomatisierung alle verknüpften Komponenten zentral überwacht, steuert und reguliert.“ Einer dieser Komponenten ist das Heizsystem: Eine Kombination aus Fernwärme und Abwärme aus der bauseitigen Drucklufterzeugung.
Mit dem neuen Standort in Berlin setzt Mitutoyo ein klares Zeichen – sowohl für die bundesweit 400 Mitarbeiter, als auch für die gesamte Branche. Dies unterstrich in seiner Eröffnungsrede auch der geschäftsführende Präsident Shigeyuki Sasaki der Mitutoyo Europe GmbH, der mit einer Abordnung aus der Europa-Zentrale im rheinischen Neuss angereist war. Ebenso gab er einen kurzen Einblick in das globale Unternehmen mit Hauptsitz in Kawasaki/Japan.

Die Produktpalette des Komplettanbieters ist breit gefächert und bietet neben Messgeräten für fast jeden Einsatzbereich auch innovative Softwarelösungen für Kunden aus Industrie, Dienstleistung, Forschung und Lehre. Dass sich das Unternehmen dabei seit Jahrzehnten zu den Weltmarktführern zählen kann, liegt auch an der Philosophie des Unternehmens, die auf den drei Säulen Innovationsbereitschaft, Fairness und Zukunftsorientierung ruht – entsprechend der Charaktereigenschaften Klugheit, Gutmütigkeit und Kraft, die für Firmengründer Yehan Numata jeher essenziell waren. Nicht zuletzt deshalb entschied er sich bei der Gründung für den Namen Mitutoyo: Die Fülle der drei Elemente.

Unter www.mitutoyo.de finden Sie weitere Informationen zum japanischen Traditionsunternehmen Mitutoyo

Kontakt
Annette Bartholomé, FREYLER Industriebau GmbH
Am Studio 3, 12489 Berlin
Tel.: 030 / 629 8888 - 28
Fax: 030 / 629 8888 - 29
E-Mail: berlin@freyler.de

Meldungen dazu

Mitutoyo © WISTA Management GmbH
Eine Zierkirsche für den Neubau
In der Adlershofer Repräsentanz der Messtechnikfirma Mitutoyo ist japanische Kultur spürbar