Meldungen

30. August 2022

Neue Wege gehen

Die Bundesagentur für Arbeit Berlin Süd und die WISTA Management GmbH (WISTA) initiieren ein Netzwerk zur Fachkräftesicherung

Der Steuerungskreis des Fachkräftenetzwerks: Uta Voigt, Ferdinand-Braun-Institut gGmbH; Henrik Frikell, Farben-Frikell GmbH & Co. KG; Jean Wuthe, BMUsik Veranstaltungstechnik GmbH & Co. KG; Bessie Fischer-Bohn, WISTA Management GmbH; Patrick Franke, RGM Facility Management GmbH; Sven Sander, Agentur für Arbeit Berlin Süd; Martin Lehmann, EBK Krüger GmbH & Co. KG; Markus Luding, EBK Krüger Gmbh & Co. KG; Cornelia Schwarz, Agentur für Arbeit Berlin Süd; Katharina Schuhen, Chromicent GmbH (v. l. n. r.)

„Die erfolgreiche Rekrutierung von Fachkräften ist in vielen Unternehmen der größte Engpass für wirtschaftliches Wachstum. In Einzelfällen bestimmt das Thema mittlerweile die weitere Existenz einer Firma“, sagt Cornelia Schwarz, Geschäftsführerin operativ der Agentur für Arbeit Berlin Süd. Der Fachkräftemangel erreicht einen neuen Höchststand und trifft nicht zuletzt den Technologiepark Adlershof, der ein großes Spektrum an hochqualifizierten, technischen und auch kreativen Berufen benötigt.

Abhilfe wollen die Agentur für Arbeit Berlin-Süd und die WISTA Management GmbH mit ihrer Idee eines Fachkräftenetzwerks Adlershof schaffen. „Uns als WISTA interessieren die drängenden gesellschaftlichen Themen wie z. B. Mobilität oder Klimawandel. Unser Fokus dabei ist immer: Was brauchen unsere Unternehmen? Was können wir anbieten, um diese Herausforderungen zu meistern? Hinsichtlich des Fachkräftemangels überlegen wir, wie wir Weiterbildung – auch unternehmensübergreifend – organisieren können. Oder: Wie sieht Führung in Unternehmen aus, heute und zukünftig?“, sagt Bessie Fischer-Bohn, Projektleiterin für das Fachkräftenetzwerk bei der WISTA. Es sei einer der Vorteile des Standortes, dass die WISTA Lösungen unternehmensunabhängig anbieten kann, erklärt Fischer-Bohn. Auch deshalb habe man sich mit der Agentur für Arbeit zusammengesetzt, die einen großen Schatz an Zahlen und Programmen mitbringt.

„Nur Unternehmen, die mutig sind und neue Wege gehen, werden es in Zukunft schaffen, Mitarbeitende zu werben und zu halten“, sagt Sven Sander, Koordinator des neuen Netzwerkes. Die Idee dafür entstand im letzten Sommer. Gegründet wurden bereits ein Steuerungskreis und verschiedene Arbeitsgruppen, die erfragen, was die Unternehmen wollen und was sie brauchen. Schließlich wird definiert, was die drängendsten Themen sind, für die Maßnahmen erarbeitet werden können.

Was jetzt schon deutlich wird: Aus dem Arbeitgebermarkt ist ein Arbeitnehmermarkt geworden. „Transparenz ist hilfreich“, sagt Sven Sander, „und Employer Branding ein weiterer wichtiger Begriff: Firmen sollen als Marke erkennbar sein, ein positives Image ausstrahlen und die eigenen Vorteile herausstellen. Die Frage lautet: Wie wirke ich als Unternehmen und wie attraktiv bin ich im Vergleich zu anderen?“ Die Transformation, welche die Unternehmen trifft, bedeute auch, die Unterstützung durch die Agentur für Arbeit anzupassen, weiß Cornelia Schwarz. „Das ist unser Job. Vor zehn Jahren haben wir als Agentur ganz andere Dienstleistungen erbracht.“

Die bisherige Resonanz auf das Fachkräftenetzwerk ist gut. Erste Unternehmen und Institute in Adlershof sind dem Netzwerk bereits beigetreten, darunter das Ferdinand-Braun-Institut, die EBK Krüger GmbH & Co. KG, die RGM Facility Management GmbH, die TopVision Telekommunikation GmbH & Co. KG, die BMUsik Veranstaltungstechnik GmbH & Co. KG, die Farben-Frikell Berlin GmbH und die Chromicent GmbH. Auch die Geschäftsstelle Zukunftsorte beteiligt sich, weil eine solche Zusammenarbeit ein Vorbild für die anderen zehn Zukunftsorte in Berlin werden könnte.
 

Rico Bigelmann für POTENZIAL

 

Kontakt:

Agentur für Arbeit Berlin Süd
Sven Sander
Projektleiter Fachkräftenetzwerk Adlershof
Tel.: +49 30 555577-4450
E-Mail: sven.sander(at)arbeitsagentur.de
www.arbeitsagentur.de

WISTA Management GmbH
Bessie Fischer-Bohn
Projektleiterin Fachkräftenetzwerk Adlershof
Tel.: +49 30 6392-2373
E-Mail: fischer-bohn(at)wista.de
www.wista.de

Potenzial – Das WISTA-Magazin. Ausgabe: Talente · Employer Branding / September 2022

Meldungen dazu

Bundesagentur für Arbeit und WISTA Management GmbH starten Initiative für mehr Beschäftigung im Technologiepark

Verknüpfte Einrichtungen