Sonne, Sport und Spaß: Spannende Wettkämpfe und stimmungsvolles Familienfest beim 6. ELLY BEINHORN LAUF

01. November 2016

Sonne, Sport und Spaß

Spannende Wettkämpfe und stimmungsvolles Familienfest beim 6. ELLY BEINHORN LAUF

Foto: AUDIO e.V./elly-beinhorn-lauf.de

Die nun schon sechste Austragung des ELLY BEINHORN LAUFs am 30. Oktober 2016 war für alles Beteiligten – Sportler ebenso wie Publikum – ein ausgesprochen gelungener Sonntagsausflug.
Zum Hauptlauf über 10 Kilometer waren 247 Läuferinnen und Läufer am Rathaus Schönefeld gestartet, die allesamt das Ziel am Forum Adlershof erreichten.

Bei den Damen ging der Sieg erstmals ins Ausland, an Laura Bascuñana Carrasco aus Spanien.
Im Wettkampf der Herren lief der Vorjahresdritte Enrico Wiessner von der LG Nord Berlin ein einsames Rennen an der Spitze und gewann schließlich mit über einer Minute Vorsprung. In 33:43 Minuten verfehlte er den Streckenrekord aus 2015 nur um sieben Sekunden.

Am Ziel in Adlershof konnten Aktive und Zuschauer den strahlenden Sonnenschein genießen und feuerten die über 50 Kinder an, die zum Bambini-Lauf (für Teilnehmer bis 8 Jahre) über rund 600 Meter antraten. Beim Jedermann-Lauf über gut 2 Kilometer gab es mit 38 Startern ebenfalls einen neuen Teilnehmerrekord.

Als bestes Team, in diesem Fall das mit den meisten Startern, wurden die Läuferinnen und Läufer der „Revolutionären Laufgruppe Adlershof“ geehrt, die zu elft dabei waren.
Die Sieger des Hauptlaufes freuten sich über die immer wieder einzigartigen Pokale, die in jedem Jahr von einem bekannten Künstler angefertigt werden, der aus Köpenick stammt: Toni Mahoni, Autor, Videoblogger, Sänger und Gewinner des Grimme Online Awards von 2006.
Attraktive Sachpreise stifteten das Sportartikelkaufhaus Decathlon Schöneweide, die Gesellschaft zur Bewahrung von Stätten deutscher Luftfahrtgeschichte und die Treptower Buchhandlung BUCHFINGER.

Ein außergewöhnlicher Preis wurde zum zweiten Male mit Unterstützung der ASKANIA AG vergeben. Mit ihrer ELLY BEINHORN EDITION erinnert die Berliner Uhrenmanufaktur an das aufregende Leben der Namenspatronin des Laufs. Unter allen Finishern der 10 Kilometer wurde ein hochwertiger Zeitmesser verlost. Schirmherr Prof. Dr. Bernd Rosemeyer aus München, Sohn von Elly Beinhorn, agierte als Glücksbringer. Über eine Uhr aus der TAIFUN-Serie freut sich ein Läufer aus Berlin-Adlershof.

Das Programm für die ganze Familie fand bei den Sportlern und beim Publikum wiederum großen Anklang, ebenso die gastronomische Versorgung durch das Bistro ESSWIRTSCHAFT. Der rundum gelungene 6. ELLY BEINHORN LAUF auf dem repräsentativen Platz am WISTA-Standort wäre nicht möglich ohne die Unterstützung der Sponsoren und der vielen Helfer, die auch diesmal wieder in ihrer Freizeit für einen perfekten Verlauf sorgten.

In den verschiedenen Wettbewerben gingen auch zahlreiche Bewohner aus dem Quartier für alleinstehende männliche Flüchtlinge in der Rankestraße an den Start, die von Mitgliedern des Rotary Clubs Adlershof betreut wurden. Die Teilnahmegebühren hatten die Veranstalter vom AUDIO e.V. in Berlin-Johannisthal übernommen.

Die Ergebnisse finden Sie auf den Seiten unseres Zeitnehmers Sport-Service Falkensee:
Ergebnisse 2016

Text, Fotos und weitere Infos: elly-beinhorn-lauf.de

 

Kommentare

Kommentare (0)

Keine Kommentare gefunden!

Sagen Sie uns Ihre Meinung

Ihre Meinung ist uns wichtig

Meldungen dazu

Fit wie ein Turnschuh: Reinhard Rösel wirbt Spenden für den neuen Aktivpark ein
Klimmzüge in der Adlershofer Serengeti
Laufevents und Workout unter freiem Himmel