Meldungen

17. Dezember 2021

WISTA Management GmbH verurteilt Antisemitismus in jeder Form

Betreibergesellschaft des Technologieparks solidarisiert sich mit Betroffenen nach antisemitischen Vorfällen in Adlershof

In der vergangenen Woche ist es in Berlin Adlershof zu mehreren antisemitischen Vorfällen gekommen. Der Chanukka-Leuchter auf dem Marktplatz Adlershof wurde schwer beschädigt. Ein Mann am S-Bahnhof Adlershof wurde geschlagen, weil er einen Anhänger in Form eines Davidsterns trug.

Die WISTA Management GmbH, Betreibergesellschaft des Technologieparks Adlershof, verurteilt die Vorfälle ausdrücklich. Antisemitismus, Fremdenfeindlichkeit und jeglicher Form von Hass darf kein Raum geboten werden.

Roland Sillmann, Geschäftsführer der WISTA Management GmbH, betont: „Wir verurteilen die antisemitischen Vorfälle der letzten Tage in aller Form und möchten uns ausdrücklich mit den Betroffenen solidarisieren.“ Sillmann weiter: „Solche Ereignisse machen deutlich, dass wir nicht müde werden dürfen, immer wieder gegen Antisemitismus einzustehen. Im Technologiepark Adlershof wollen wir, dass sich alle Menschen willkommen fühlen und keine Sorge vor Angriffen und Anfeindungen haben müssen.“
 

Kontakt:

Cindy Böhme
Unternehmenssprecherin
WISTA Management GmbH
Tel.: +49 30 6392-2191
E-Mail: cindy.boehme(at)wista.de
www.wista.de

Verknüpfte Einrichtungen